Pokalsensation knapp verpasst

Pokalsensation knapp verpasst

Kreisliga-Team 27.08.2021

Starke 1. Halbzeit reichte leider nicht

Nach einem großen Kampf und einer engagierten Leistung musste sich der RSV dann doch mit 2:4 gegen die Landesliga-Vertretung vom 1. SC Göttingen geschlagen geben.

Dabei sah es in der ersten Minute alles andere als gut aus, als ein Kopfball der Gäste nur knapp am Gehäuse des RSV vorbeirauschte.

Danach war die Heim-Elf allerdings hellwach und die rund 300 Zuschauer sahen einen guten Beginn der Benzstraßenkicker. Der Kreisligist verschob clever im Verbund und zwang den Gegner so immer wieder zu langen Bällen, welche von der Viererkette jedoch mühelos abgefangen werden konnten.

Die Geismaraner fanden immer besser ins Spiel und schafften es nach einigen Ballgewinnen in der Zentrale schnell umzuschalten und die Außenspieler mit ins Geschehen einzubinden. Eine dieser gelungenen Aktionen führte dann in der 16. Spielminute zur 1:0-Führung für den Underdog, als Pfeifenschneider eine scharfe Flanke von Raskopp verwerten konnte.

Wer jetzt dachte, der Kreisligist verschanzt sich in der Defensive täuschte sich gewaltig. Die Meyer-Elf spielte weiter nach vorne und konnte so den 1. SC vom eigenen Tor fernhalten. Auch die Verletzungsbedingte Auswechslung von Stürmer Niclas Pfeifenschneider (ging bereits angeschlagen ins Spiel) änderte an der Grundhaltung der Schwarz-Gelb-Grünen nichts.

Immer wieder konnten die starken Bortic und Stanko die Bälle früh in der Mitte erobern und das Spiel eröffnen. In der 32. Minute war es dann wieder Raskopp, der sich auf rechtsaußen durchsetzte. Doch statt erneut quer zu legen, nagelte er das Spielgerät einfach trocken zum 2:0 unter die Latte – Ausnahmezustand an der Benzstraße.

 

Nun musste der Kreisligist allerdings das erste Mal Luft holen, so dass die Gäste das letzte Drittel der ersten Halbzeit bestimmten. Zu allem Überfluss verletzte sich Mittelfeld-Motor André Stanko in der letzten Aktion der ersten Halbzeit schwer und musste ausgewechselt werden.

Die Halbzeit-Pause nutzte Gästetrainer Kevin Martin, um taktische Umstellungen vorzunehmen, welche auch gleich Früchte trugen. Der Landesligist drängte die Hausherren gleich zu Wiederbeginn in die eigene Hälfte und drückte auf den Anschluss. Der RSV wehrte sich tapfer und versuchte sich spielerisch aus der Bedrängnis zu lösen. In der 51. Spielminute, war es dann allerdings Bent Friebe, der eine Unachtsamkeit der Geismaraner ausnutzen konnte und per gezieltem Distanzschuss auf 2:1 verkürzte.

 

Die Gäste ließen nun nicht locker und drückten weiter. Elf Minuten später konnte die Defensive des RSV das Spielgerät nicht weit genug aus der Gefahrenzone klären und Christos Zlatoudis konnte zum Ausgleich abstauben. Die Gastgeber ließen sich davon allerdings nicht unterkriegen und konnten nun einige Entlastungsangriffe fahren, die allerdings keinen Ertrag brachten. In der 70. kam dann der 1. SC mal wieder in die Nähe des gegnerischen Gehäuses und bekam einen mehr als fragwürdigen Freistoß zugesprochen. Es kam, wie es in solchen Situationen kommen musste: Zeidan Turgay nutzte die Fehlentscheidung des Schiedsrichters aus und hob den Ball perfekt über die Mauer ins kurze Eck – unhaltbar.

 

Die Moral der Benzstraßenkicker war  gebrochen. Ein Eckball in der 74. Minute sprang Christos Zlatoudis vor die Füße, der auf 2:4 stellen konnte. Die Gäste nahmen mit dieser 2 Tore Führung den Fuß etwas vom Gas, so dass der RSV doch noch zu Offensiv-Aktionen kam. Sechs Minuten vor dem Ende legte Moritz Wilk uneigennützig auf Julian Duque quer, allerdings konnte dieser diese Riesenchance nicht für den Anschlusstreffe nutzen. Da wäre es wohl noch einmal spannend geworden.

 

Nach einer überragenden ersten Hälfte, in der kein 2-Klassenunterschied erkennbar war, musste man dann dem hohen Tempo und den zwei verletzungsbedingten Auswechselungen Tribut zollen und sich dem 1.SC Göttingen mit 2:4 geschlagen geben. Trotzdem darf die Benze-Elf mehr als stolz auf diese Leistung sein. Mit dieser Einstellung darf am kommenden Sonntag gerne der SC Rosdorf im ersten Ligaspiel der neuen Saison an der Benze empfangen werden.

  

#nurderrsv #goettingenistschwarzgelbgrün

RSV Göttingen 05

2 : 4

1. SC Göttingen 05

Mittwoch, 25. August 2021 · 19:00 Uhr

2. Runde Pokal

Zuschauer: 300

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.