Erster Sieg im ersten Pflichtspiel

Erster Sieg im ersten Pflichtspiel

Kreisliga-Team 16.08.2021

Sieg gegen den FC Gleichen im Bezirkspokal

Trotz des Klassenunterschiedes wollte unsere Erste in ihrem Heimspiel mutig und spielbestimmend nach vorne spielen. Schon zu Beginn der Partie wurde die taktische Marschroute des Gegners deutlich. Der FC Gleichen versuchte es mit einer tiefstehenden, kompakten Defensive, um bei Ballverlusten des RSV schnell, vertikal in die Spitze zu spielen. In der 7. Spielminute erspielten sich die Gäste nach diesem Muster auch die erste Torchance des Spiels, welche jedoch ungenutzt blieb.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt waren unsere Benzstraßenkicker gewarnt und ließen den Ball konzentriert in den eigenen Reihen laufen.

 

Nach rund 10 Minuten wurde es dann erstmals richtig gefährlich. Hauke Hinrichs hämmerte eine Flanke vom rechten Flügel per Volleyabnahme an den Pfosten. Dies war der Startschuss für das Spiel auf ein Tor. Der Druck des RSV nahm zu und wurde in der 17. Minute belohnt. Ein abgefälschter Torschuss unserer Nummer 10 Marces Emme Weiß landete bei Nils Raskopp, der dem Gästekeeper per Dropkick keine Chance ließ. 1:0 für den Kreisligisten!

Der Gastgeber drängte auf das zweite Tor. Immer wieder wurden die agile Außenspieler in Szene gesetzt, doch aufgrund mangelnder Chancenverwertung konnte der RSV nicht entscheidend nachlegen.

 

Mit der 1:0 Führung ging es für unsere Jungs nun in die Halbzeit.

 

Den Start der zweiten Halbzeit verschliefen die Jungs von Coach Stefan Meyer dann allerdings komplett. Es schien als wollte der RSV die Führung bei den hohen Temperaturen locker verwalten. Jedoch wurde das Ball-Geschiebe vom FC Gleichen bereits in der 52. Minute bestraft. Der RSV vertändelte das Spielgerät im Aufbau. Die Gäste spielten, wie schon zur Beginn der 1. Halbzeit schnell in die Spitze und konnten den Ausgleich erzielen.

Anscheinend hat es aber genau diesen Weckruf für die Jungs von der Benzstraße gebraucht, um die Leistung aus der ersten Spielhälfte erneut abzurufen. Der RSV sortierte sich kurz und setzte den Bezirksligisten aus Gleichen ab der 60. Spielminute unter Druck. Richtig zwingende Aktionen sprangen allerdings noch nicht dabei heraus.

 

25 Minuten vor dem Ende brachte Stefan Meyer per Doppelwechsel noch einmal frischen Wind in die Partie. Für Marces Emme Weiß kam Simon Mainka und Niclas Pfeifenschneider wurde durch Max Schillig ersetzt. Dieser feierte nach 525 Tagen Verletzungspause sein Comeback vor dem applaudierenden, heimischen Publikum. Die eingewechselten Akteure halfen dem Spiel des RSV sofort weiter. Die nach vorne getragenen Bälle konnten wieder etwas länger gehalten und auf die immer noch agilen außen verteilt werden. Der Druck der Benze-Elf nahm immer mehr zu. Eine Viertelstunde vor dem Ende konnten die Gäste einen Freistoß nur noch auf Kosten einer Ecke klären. Diese trat Max Schillig scharf auf den 2. Pfosten, wo Außenverteidiger Patrick Jühne heranrauschte und den Ball präzise über die Linie drücken konnte. 2:1 für den RSV, welcher nun nicht mehr nachließ und versuchte auf den dritten Treffer und die endgültige Endscheidung zu spielen.

 

In der 82. Minute wurde der starke Hauke Hinrichs durch Fabian Kohansal ersetzt. Dieser stand in der Schlussphase noch zwei Mal in aussichtsreicher Position frei, wurde aber leider von der Mittelfeldzentrale nicht bedient. Geismar spielte weiter nach vorne, um keine Diskussionen am Einzug in die nächste Pokalrunde aufkommen zu lassen. Daniel Jühnes Versuch aus knapp 60 Metern verfehlte das Gehäuse der Gäste nur knapp. Das wäre ein schöner Abschluss eines - alles in allem gelungenen Spieles - der Jungs von der Benze gewesen.

 

Trotz 5 minütiger Nachspielzeit verzichtete der FC Gleichen auf eine Schlussoffensive, so dass der RSV die Partie für sich entscheiden konnte und nun gespannt auf das Los für die nächste Runde im Wolters Bezirkspokal wartet.

 

„Ich denke wir können mit unserer Leistung zufrieden sein. Es ist zwar hier und da natürlich noch Luft nach oben, aber unser Ziel, die zweite Pokalrunde haben wir erreicht und uns auch ein Bierchen verdient“, fasste Kapitän Lukas Radisch die Leistung seiner Mannschaft zusammen.

 

Bleibt zu hoffen, dass in der nächsten Runde ein attraktives Los an die Benzstraße kommt, um erneut viele Zuschauer anzulocken!

 

 

Bis dahin

#nurderrsv #goettingenistschwarzgelbgrün

RSV Göttingen 05

2 : 1

FC Gleichen

Sonntag, 15. August 2021 · 15:00 Uhr

1. Runde Pokal

Schiedsrichter: Marc Schramm Assistenten: Marlene Linke, Alexander Hartkens

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.