Erste Infos

Die Jugend-Seiten sind in Bearbeitung

Ansprechpartner für alle Fragen ist unser hauptamtlicher Sportpädagoge Ralf Tarant
Tel.: 0177-4757991, E-Mail: tarant@gmx.de
Da unsere Jugendabteilung sehr groß und komplex ist, bedarf es noch etwas Zeit bis sie  in unserem neuen HP-Format vollständig einsehbar ist.

Über uns - "Kinder- und Jugendfußball für alle"

Der RSV Göttingen 05 bietet seit Jahzehnten in über 30 Jugendteams Mädchen- und Jungs Wettkampf-Fußball für Kinder und Jugendliche in allen Altersklassen (G-A) und der Gegnerschaft angepassten Könnensbereichen an. Wir haben eine Eltern-Kind-Kind-Gruppe neu für 3-4jährige gegründet. Unsere MINIs für 4-5 Jährige haben ihre eigenen geschützten Trainingszeiten. Im Just4Fun-Fußball spielen und trainieren Kinder zwischen ca. 7 und ca. 14 Jahren gemeinsam , inklusiv - ohne Spielbetrieb am Wochenende.

Bis zur E-Jgd kooperieren wir bei Jungs und Mädchen mit dem ASC Göttingen. Wir freuen uns auf die bevorstehende Vereinspartnerschaft mit dem VfL Wolfsburg (siehe Reiter unter Feriencamps). Die B-Mädchen bilden eine Spielgemeinschaft mit dem SCW als MF Göttingen. Im breitensportlichen ABC-Bereich kooperieren wir bei den Jungs mit SVG als JSG Göttingen. Für den höherklassigen Bereich arbeiten wir zusammen mit SVG und dem SC Hainberg an der Gründung eines Jugendfördervereins. Übergangsweise spielen die RSV05-Jugendlichen solange in gedachten "JFV-Übergangsteams" unter den beteiligten Stammvereinen.

Durchdachte Entwicklunsgförderung

Unser Training folgt im Basisbereich bis zur D-Jugend einer wissenschaftlich fundierten Entwicklungsförderung, die in punkto Spielfähigkeit emotionale, motorische und soziale Kompetenzen berücksichtigt - ebenso "taktisches" Spielwissen kind- und spielgemäß systematisch und wohl dosiert vermittelt.

Wenn alles glatt läuft, werden wir mit der Filmschmiede Göttingen einen PR-Film drehen, der dies alles konzeptionell anschaulich darstellen soll - unterstützt vom LSB Niedersachsen.

Großer Zulauf - Jugendtrainer gesucht

Seit Ende des Lockdowns hatte der RSV05 bei den jüngeren Jahrgängen 70 Neuanmeldungen bis zu Beginn der Sommerferien zu verzeichnen. Um unsere Trainingsqualität mittels kleiner Lerngruppen aufrecht zu erhalten und den Kindern darüber hinaus an den Spieltagen ein entwicklungsförderliches Coaching zu ermöglichen, haben wir stets Bedarf an JugendtrainerInnen - bei Interesse einfach melden: Eltern, Studierende, junge Erwachsene, Jugendliche, aktive und Ex-FußballerInnen, ...

Hauptamlichkeit und Mentoring im Bundesfreiwillgendienst

Flankiert werden unsere vielen JugendtrainerInnen vom hauptamtlichen Sportpädagogen Ralf Tarant, der seit 1995 als Honorarkraft und seit 2000 hauptamtlich im Verein tätig ist. Als Mentor arbeitet er im Verein zudem mit jungen Erwachsenen im Bundesfreiwilligendienst zusammen. Bereits 22 Männer bzw. Frauen haben diese Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung seit 2012 beim RSV05 genutzt. Für die kommende Saison sind wir sehr froh mit Erik Baumgarten und Furkan Octay zwei FSJler gewonnen zu haben, die uns mit ihrem fußballerischen und sportpädagogischen Können enorm helfen werden.

Juniorcoaches als sehr hilfreiche Co-Trainer

Sehr erfreulich, dass einige unser ABC-Jugendlichen als Juniorcoaches den JugendtrainerInnen sehr hilfreich zur Seite stehen und wichtige fußballerische Impulse bei den Kindern setzen. Bei den E-Jungs werden die B-Jugendlichen Nils Wolf und Shahin Afshar wirken. Die C-Jugendlichen Noah Anton, Lukas Kiesewetter, Tarik Erden und Fiete Schönewetter sind bei den F-Jungs mit dabei. Weitere Jungs stehen in den Startlöchern. Jandira Diedrich fungiert bei den neuen C-Mädchen bereits als Trainerin. Dem Juniorcoach-Alter gerade entwachsen sind unsere neuen F-Mädchen-Übungsleiterinnen Nele Klemme und Kimberly Keppler.

Freuen wir uns auf die neue Saison - vor allem auch über unsere Kooperationen mit dem SSB (Nachmittagsbetreuung in Grundschulen) und der IGS (PB, Club und Juniorcoaches).

MfG
Ralf Tarant
M.A. Sport/Pädagogik/Publizistik- und Kommunikationswissenschaften

P.S. Drei knappe Büchertipps

TIPP 1:

"Gerd Müller - oder wie das große Geld in den Fußball kam"
- von HANS WOLLER. C.H.Beck, 4.Auflage, München 2020.

"Sie nannten ihn das 'achte Fußball-Weltwunder' - und meinten damit Gerd Müller. Wer war dieser Mann, der vom Provinzkicker aus ärmlichsten Verhältnissen zum Weltstar aufstieg, reich wurde und dann nach einem Ausflug in das Fußballentwicklungsland Amerika alkoholsüchtig in der Gosse landete? Der Historiker Hans Woller schildert die Etappen dieser ungewöhnlichen Karriere  - und beleuchtet dabei eine Zeit, in der Fußballa zum großen geschäft wurde." Verlag C.H.BECK

"Als 10jähriger habe ich sein Siegtor bei der WM74 bejubelt, habe nun diese Biografie verschlungen und viel neues über diese Zeit erfahren: z.B. wie Gehaltsobergenzen ausgehebelt wurden, dass 100 Spiele pro Saison für die Bayernstars die Regel waren, dass sich damals auch die Bankspieler über "leistungsförderliche Mittel" freuten und dass Gerd Müller beinahe ein Bein verloren hätte, wenn nicht seine Frau der medizinischen Abteilung im damaligen Überlastungswahn misstraut hätte? Eine starke Leistung des Autors, der in seinen Recherchen klar zwischen Wissen, Indizien und Annahmen unterscheidet und in seinen Schlussforgerungen kenntlich macht. Dass es 2020 eine 4. Auflage gab, erklärt sich beim Lesen" - RALF TARANT

TIPP 2:

"Zwei gegen Eins - Starke Entscheider auf dem Platz"

- von BERNHARD PETERS/ANDREAS SCHUMACHER. Philippka Sportverlag. Münster 2020

"Das Buch (...) bringt die Systematik und die Bedeutung von 2v1-Situatioenen im Fußball gekonnt und mit Detailtiefe auf den Punkt. Trainer und Praktiker aller Leistungs- und Altersklassen können davon profitieern (...)." HANSI FLICK

"(...) "Es geht um schnelles, erfolgreiches Entscheiden (...) Hier wird mit dem 2v1 als Kern des Spiels für die Trainer eine Trainingsmethodik nah am Spiel großartig  erklärt und aufgezeigt." JÜRGEN KLINSMANN

"(...) Jeder Trainer kann diese methodische Unterstützung für offensiven Fußball für sich nutzen" JULIAN NAGLESMANN


TIPP 3:

"Lehrbuch der systemischen Therapie und Beratung"

- von A.SCHLIPPE/J.SCHWEITZER. Vandenhoek & Ruprecht, verschiende Auflagen, Göttingen z.B.2013

"(...) Familie, Organisation und Netzwerk wreden als soziale Systeme verglichen und systematische Settings von der Therapie über die Arbeit mit größeren Systemen bis hin zu Coaching, Team- und Organisationsberatung dargestellt. Das Buch bietet unentbehrliches Grundlagenwissen für Studierende und Praktiker in Sozialer Arbeit, Pädagogik (...) sowie für Personen in Managment und Unternehmenberatung"

 

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.