A-Jugend im Bezirk

In der Saison 2017/18 spielen die RSV05 A-Jugendlichen der Jahrgänge 1999 und 2000 in zusammen mit A-Jugendlichen vom TSV Bremke und SC Friedland in der JSG Süd um sich in der Bezirksliga mit angemessenen Gegnern “messen zu können”.

Mit Ralf Stieg und Lukas Stieg brachte Bremke/Friedlnad zudem ein Toptrainerteam in die Jugendspielgemeinschaft ein. Dass die Idee richtig war, zeigt die Platzierung der A1 im oberen Tabellenviertel – sogar noch mit Tuchfühlung nach ganz oben, wenn die drei Nachholspiele erfolgreich gestaltet werden.

Haben sie doch bislang jedes Spieltzenteam schlagen können – gleichzeitig alerdings bei Auswärtsfahrten in die untere Tabellenregion überflüsse Zähler liegen lassen, weil dann einfach nicht alle Spieler mit an Bord gegangen waren – zu oft fehlten zu viele wichtige Spieler aus nichtigen Anlässen. Schade.

.

Archiv 2014/15: 96er…

.

.

.

Archiv 2013/14: 95er…

.
.
Die neuformierte A1 des RSV Göttingen 05, aetzt sich zwar aus beiden Jahrgängen zusammen. Zum Kern der “alten 95er” kamen im Laufe des Saisonstarts noch einige 95er und 96er hinzu.  Der Kader spielt sicherlich um die vorderen Tabellenplätze ihrer Staffel mit. Findet sie sich zu einer Einheit zusammen, kann die Mannschaft um Volker Henze und Andre Schumacher auch in den Meisterschaftskampf einsteigen. Favorit in der Stadtstaffel ist SV Groß-Ellershausen, eine eingeschworene Truppe mit fachkundigen Trainern.

Schön auch, dass alte bekannte wie Jannik Kulle und Christian Merz wieder den Weg zum RSV05-Fußball gefunden haben. Ein Gros der 95er spielt bereits seit der F-Jugend zusammen: Tobias, Tilo, Sebastian, Kai, Jonas, Gregor, Pascal, u.a. – ein Jahrzehnt gecoacht von Rüdiger Hettenhausen. Tilo und Sebastian absolvieren ihr FSJ-Sport. Tilo kam seinerzeit aus Fußball-AG der Wilhelm-Busch-Schule, Sebastian aus der Fußball-AG der Albanischule zum RSV Göttingen 05

.

.

Hier die C4 Jahrgnag 1995er aus der Saison 2009/2010 – mit Coach Rüdiger Hettenhausen.

.

Archiv 12/13

Fast alle 95er und 94er haben seinerzeit beim RSV05 mit dem Fußball angefangen. Wie im Vorjahr mischt unsere A1 oben mit – aber für die Spitzenposition, die um einen möglichen Aufstieg spielt, fehlt es hier und da – etwas an Konstanz, Ausdauer und mannschfstaktischem Zusammenwirken. Phasenweise läuft es in jedem Spiel richtig gut, ist von dem oben angesprochenen nichts zu sehen, was dann aber leider immer wieder doch zum Vorschein kommt – diesmal auch besonders in der HKM als beide Hallenteams bereits in der Vorrunden ausgeschieden sind. Am Saisonende jedenfalls stand ein klasse 2. Platz. Gegen den späteren Kreismeister (Endspielsieger gegen Grone mit 7:3) und Aufsteiger in die Bezirksliga  gab es im direkten Vergleich eine 2:4-Heimniederlage und im Rückspiel ein 0:0.

.

Archiv 11/12

.

Ca. 13 Spieler des Kaders haben beim RSV05 bereits mit dem Fußballsport angefangen. Sicherlich eine der spielstärksten A1-Teams, die die letzten Jahre an der Benzstraße gespielt haben. Für die starke Kreisliga kann man durchaus einen gehobenen Mittelfeldplatz erreichen. Den Einzug ins Meisterschaftsendspiel machen wohl die Südkreisvertreter Münden und Bonaforth/Werratal unter sich aus.