VfB Peine gewinnt U11 Wintercup des RSV05

- Bericht von Holger Theiß -

Beim Wintercup-Turnier 2019 fanden sich E-Jugend-Mannschaften (U11) aus drei Bundesländern zum sportlichen Vergleich in der Halle Geismar II ein. Gespielt wurde zunächst in zwei Vorrunden um die Plätze. Im Anschluss daran konnten die jeweils beiden Gruppenersten und -zweiten in der Goldgruppe und die Gruppendritten- und vierten in der Silbergruppe die Platzierungen ausspielen.

In den gutklassige und meist engen Spielen setzte sich am Ende mit dem VFB Peine 04 die unangefochten beste Mannschaft durch. Unsere Jungs konnten mit einem hervorragenden zweiten Platz und guter Spielanlage überzeugen.

Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf Olympia Kassel und konnten in diesem Spiel recht schnell in Führung gehen. Diese verschaffte unseren Jungs die nötige Sicherheit im Spielaufbau und so kam Olympia überhaupt nicht zur Entfaltung und wurde verdient mit 3:0 besiegt. Im zweiten Spiel hieß der Gegner Germania Grasdorf. In einem guten Spiel dominierten dabei die Abwehrblöcke beider Teams das Spiel und so teilte man sich ein leistungsgerechtes 0:0.

Im letzten Gruppenspiel ging es dann gegen Einheit Worbis um den Einzug in die Goldrunde. Nach einer frühen Führung und einem zunächst überlegenen Spiel gerieten unseren Jungs nach dem überraschenden Ausgleich gehörig unter Druck. Als Worbis dann auch noch in Führung ging, schien das Spiel und die Zeit gegen uns zu laufen. Mit einer Energieleistung konnte jedoch kurz vor Schluss noch der Ausgleich zum 2:2 erzielt werden.

Goldgruppe

Als Gruppenerster trafen wir nun in der Goldgruppe auf den „alten Bekannten“ SC Heiligenstadt. Da Heiligenstadt sehr geschickt in der Defensive agierte, kamen unsere Jungs nur zu wenigen Torchancen, mussten aber gleichzeitig auf Gegenangriffe des SCH achten. Mit viel Geduld und Einsatz gelang dann aber bei einem schnell vorgetragenen Angriff das 1:0.

Im letzten Spiel der Goldrunde kam es dann mit dem bis dahin in allen Spielen siegreichen VFB Peine 04 zu einem „echten Endspiel“. Unser Team konnte gegen diesen sehr spielstarken Gegner lange Zeit das Spiel offen halten, musste dann aber ein unglückliches 0:1 verkraften und nach dem 0:2 den verdienten Turniersieg des Gegners akzeptieren.

“Ein sehr harmonisches und gutes Turnier, bei dem nicht zuletzt der Dank allen Helferinnen und Helfern rund um den E-Jugend-Wintercup des RSV Göttingen 05 gebührt. Sehr erfreulich auch, dass der Aufwärtstrend der E1 nach dem Turniersieg in Heiligenstadt weiter anhält.”
.

Es spielten:
Kian, Noah A., Fabio, Emil, Jonas, Noah D., Adem, Marvin, Lukas, Mats, Moritz

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen