Wichtige Spielpraxis unserer G3 beim ausgeglichen besetzten Turnier des FC Grone

– Turnierbericht von Trainer Markus Ciupke -


G3 wird in Grone ungeschlagen Dritter –


Am vergangenen Sonntag trat die G3 zu einem kleinen Turnier mit fünf Mannschaften in Grone an. Nachdem im Eröffnungsspiel gegen den späteren Turniersieger JFV Rosdorf ein 1:1 erkämpft und im zweiten Spiel gegen den SV Gieboldehausen ein hochverdientes 1:0 errungen werden konnte,  blieb es im dritten Spiel gegen Werder Münden bei einem torlosen Unentschieden.

Die Konstellation vor dem abschließenden Spiel gegen den Gastgeber FC Grone ließ für den RSV einen ersten (bei einem Sieg mit drei Toren Unterschied),  einen zweiten (bei einem Sieg) oder  einen dritten Platz zu (bei allen anderen Ergebnissen). Grone wiederum konnte bei einem Sieg ebenfalls erster und bei einem Unentschieden zweiter werden.

Eine frühe 1:0-Führung nach einem starken Dribbling machte Hoffnung. Doch scheiterten im folgenden alle weiteren Versuche, ein Tor zu erzielen – teilweise sehr knapp. Fünf Minuten vor Schluss gelang dann den Gronern das Tor zum Unentschieden, bei dem es schließlich blieb.

So wurde der RSV05, neben Rosdorf als einzige Mannschaft ungeschlagen, Dritter,  und die Jungs, die ihre anfängliche Enttäuschung schnell überwunden hatten, haben weitere Spielpraxis für die kommenden Aufgaben erworben.


Auf dem Foto: Coach Markus Ciupke, Kaleb, Matti, Louis, Nick, Paul, Leander, Luka und Tim.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen