Vorschau HKM-Endrunden im Basisbereich – RSV05 in Sporthalle Geismar 1 mit G1, F1, U10, U11 und U12 dabei

Die Endrunden im Basisbereich haben in den letzten Jahren gezeigt, was für ein toller Jugendfußball in unserer Region gespielt wird. Am kommenden Wochenende spielen bei der G-, F-, E- und D-Jugend die jeweils sechs vermeintlich stärksten Teams des Kreises in der Halle Geismar 1 (IGS, Schulweg) um ihre HKM-Titel. Einerseits ist “dabei sein alles”, aber gewinnen macht bekanntlich mehr Spaß, viele Tore auch. Diesmal werden  leider weniger Tore als in den letzten Jahren fallen, da in allen vier Altersklassen nur auf kleine Tore gespielt wird.

Als einziger Verein der Region Göttingen-Osterode ist der RSV Göttingen 05 in den vier Altersklassen des Basisbereichs dabei – und zudem mit Teams, die alle einen guten Fußball zeigen und jeweils ein deutliches Wörtchen mitreden könnten. SVG Göttingen ist in drei Altersklassen dabei – ihre E1 fehlt, hatte aber ebenfalls Endrunden-Niveau -  ja, ja die kleinen Tore erhöhen natürlich die Chancen für die Geheimfavoriten.

D-Junioren, Sonntag 22.3. ab 9:30 Uhr

Hier sind die Rollen klar verteilt: SVG und SCW werden den Titel unter sich ausmachen, wobei die SVG bislang etwas spielstärker erschien. Beteilgt sind bei diesen beiden Teams auch 8 Spieler, die letzte Saison noch beim RSV05 waren. Dennoch wären neben unserer U12 von Gerrit Sündermann beinahe auch unsere HKM-D6 (Mischmannschaft D1+D2) und die U13 dabei gewesen.

“Für beide Teams hat neben etwas Cleverness jeweils nur ein einziges Tor gefehlt – und eine Zeitanzeige in Groß-Schneen. Aufgrund ihrer guten Leistungen wäre die Endrundteilnahme verdient gewesen. Gerade auf die Enwicklung dieser beiden Teams sind wir schon besonders stolz.

Auch die JSG Bad Sachsa/Südharz/Zorge 1 und der VfR Osterode II werden die beiden Favoriten “zu jagen versuchen”. SVG II hat zwar kaum Titelchancen -  aber auch sie werden ihre “Erste” herausfordern. Dass eine U13 mit zwei Teams in der Endrunde vertreten ist, stellt übrigens nichts “extrem seltenes” dar, wie es auf der SVG-HP zu lesen war. Es ist eher eine recht logische Regel (siehe bei den 93er, 94er, 96er, 97ern und 98ern).

E-Junioren, Samstag 21.3. ab 14:30 Uhr

Der RSV05 ist mit seiner U11 der Favorit – hier gilt es der Rolle gerecht zu werden. Der offensivstarke FC Grone und der konterstarke SCW  haben die E1 aber in der HKM schon mit ihren Mitteln schlagen können. Spannung ist also auch wieder in der Endrunde zu erwarten. Weiterhin hat vor allem in der Vorrunde die RSV05-U10 mit guten Leistungen aufgewartet. Zusammen mit der Überraschungsmannschaft der JSG HöhBernSee haben sie in der Vorschlussrunde, wo sich beide torlos trennten, die favorisierten Rotenberger hinter sich lassen können. Das Teilnehmerfeld wird von der JSG Sachsa/Südharz/Zorge 1 komplettiert.
.
F-Junioren, Samstag ab 9:30 Uhr

Den Ergebnissen nach zu urteilen wird es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem SC Rosdorf und dem RSV05 geben, das sicherlich erst im abschließenden Spiel untereinander entschieden wird. Vielleicht kann sich auch der torgefährliche JFV West ins Meisterrennen einreihen. Der TSV Adelebsen, der FC Gleichen und die SVG sind stark genug um in jedem Spiel punkten zu können.

.
G-Jugend – Sonntag 22.3. ab 14:30 Uhr bei Kaffe und Kuchen – auch zum Mitnehmen

Die wohl durchschlagskräftigen Teams sind Gleichen und SVG – aber auch alle anderen Mannschaften wie der RSV05, der SC Hainberg, Tuspo Wesesr Gimte,  JSG Badenhausen/Gittelde/Eisdorf wissen seit Jahren wie man in der G-Jugend Hallenfußball  spielen kann. Freuen wir uns auch hier auf gute, spannende und faire Spiele.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen