“Noch Luft nach oben” – 2008er des RSV05 Göttingen als gedachte “JSG” mit SVG – Findungsphase braucht Zeit

- Drei Berichte von Trainer Holger Theiß -

In Kooperation mit der SVG 07 starteten unsere Jungs des Jahrgangs 08 am 12.09.2020 als JSG unter der Bezeichnung RSV- D1 und RSV- D3 in die Kreisligasaison. Nachdem am Wochenende zuvor in zwei Vorbereitungsspielen die JSG Melsungen / Körle (2:0) und der TuSpo Petershütte (2:1) geschlagen werden konnten, blickte man hoffnungsvoll auf den ersten Punktspieltag.


JSG Göttingen als RSV05-D1 – SC Hainberg 2        1:3 (1:1)

Der kombinationsstarke und technisch versierte jüngere Jahrgang des SC Hainberg erwies sich von Beginn an als der erwartet unbequeme Gegner. Nach kurzem Abtasten konnten unsere Jungs zwar in der 7. Spielminute in Führung gehen und schienen für kurze Zeit das Spiel etwas mehr in den Griff  zu bekommen, aber nach dem Ausgleich sechs Minuten später war der Faden wieder gerissen und Hainberg 2 kombinierte sich zunehmend ungestörter und sicherer vor unser Tor. Besonders augenfällig war dabei unsere mangelhafte Zweikampfführung und die fehlende Kompaktheit im Spiel.
.
In der zweiten Halbzeit gelang es zunächst durch die nun intensiver geführten Zweikämpfe ein Übergewicht zu erreichen, und mehrere Torchancen zur möglichen Führung zu erspielen. Als wir nach einer Ecke für uns (!) durch einen Konter in Rückstand gerieten und zwei Minuten später Hainberg sogar den Vorsprung ausbauen konnte, war die Entscheidung jedoch gefallen. Obwohl wir danach noch einige Tormöglichkeiten hatten, war am insgesamt verdienten Sieg der Hainberger nicht zu zweifeln.

Es spielten:
Luca G, Fabio, Ruben, Marvin, Nikita, Adem, Jonas, Felix, Nicolas, Noah A., Raphael
.

_________________
SVG Göttingen – JSG Göttingen als RSV05-D3        0:2 (0:1)

.
In den ersten Minuten entwickelte sich gegen den 09er-Jahrgang der SVG ein etwas zerfahrenes Spiel, das unsere Jungs jedoch mit zunehmender Spielzeit dominierten. Man konnte sich im Laufe der ersten Halbzeit mehrfach Tormöglichkeiten erspielen und somit auch verdient mit 1:0 in die Pause gehen.
.
In der zweiten Halbzeit drängte unser Team auf den Ausbau der Führung und kam zu weiteren guten Chancen. Bei gelegentlichen Angriffen des Gegners musste man allerdings immer „auf der Hut sein“. Nach dem 2:0 war jedoch die Entscheidung zugunsten unserer Mannschaft entgültig gefallen und bei konsequenterer Spielweise und Chancenverwertung hätte die Führung noch ausgebaut werden können. Die Freude über die ersten Punkte, die als JSG erspielt werden konnten, war nach dem Schlusspfiff entsprechend groß.

Es spielten:
Kian, Emil, Alex H., Noah D., Elias, David, Ali, Tristan, Basti, Ben, Fiete, Mats
.


JSG Göttingen als RSV05-D3 – SC Göttingen 05  0:4 (0:1) – Gutes Spiel bei zu hoher Niederlage

.
Das Spiel gegen den favorisierten SC Göttingen 05 begann sehr ausgeglichen, da unser Team aus einer sicher stehenden Defensive heraus wenig Räume für das Spiel des Gegners zuließ. Bei den aus der kompakten Abwehr heraus entwickelten Angriffe wäre im Laufe der ersten Halbzeit sogar die Führung möglich gewesen. Nachdem wir gegen den SC nach 25 Minuten in Rückstand gerieten, bot sich durch eine Großchance kurz vor dem Halbzeitpfiff die Möglichkeit zum Ausgleich, die aber leider nicht genutzt wurde.
.
Die Vorentscheidung fiel dann in der 35. Spielminute, als wir aus stark abseitsverdächtiger Position das 0:2 kassierten und unser Team kurzzeitig die Konzentration verlor. In Folge der daraus resultierenden Unordnung mussten wir eine Minute später noch das 0:3 hinnehmen. Dieser bis dahin viel zu hohe Rückstand war mehr als eine Vorentscheidung, obwohl sich die Mannschaft in keiner Phase des Spiels hängen ließ. In der letzten Spielminute musste dann auch noch das 0:4 weggesteckt werden. Eine Niederlage, die zwar schmerzt, in der die Einstellung zum Spiel jedoch gestimmt hat und die einige Erkenntnisse erbrachte.
.
Es spielten:
Luca, Fabio, Emil, Marvin, Elias, Felix, Nikita, Noah A, Tristan, Ben, Jannick

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen