U10 des RSV05 siegt gegen SVG U10

- Bericht von Holger Theiß -

RSV Göttingen 05 II – SV Göttingen 07 II    3 : 0 (2 : 0) – Überzeugende Leistung führt zum dritten Ligasieg

Im letzten Spiel der E2 in der Kreisliga Göttingen-Osterode, konnte unsere E2 ihr Potenzial gegen den altersgleichen Jahrgang der SVG Göttingen 07 voll ausschöpfen.

Unsere Jungs begannen das Spiel gegen den Kontrahenten zunächst sehr konzentriert. Man ließ den Gegner kommen und startete aus aus einer starken Abwehr heraus immer wieder schnelle Gegenangriffe. Die SVG kam so zunächst nicht zu einem geordneten Spielaufbau und offenbarte ihrerseits Schwächen in der Defensive, die zu zwei Toren, darunter ein schöner Kopfballtreffer, genutzt werden konnten.
.
Zu Beginn der 2. Halbzeit drückte uns der Gegner tief in die eigene Hälfte und wollte unbedingt den Anschlusstreffer erzielen. Einmal mehr hielt uns jedoch Kian mit tollen Paraden im Spiel. Mit Kampfgeist und Disziplin wurde diese „heiße Phase“ überstanden und es konnten wieder eigene Chancen heraus gespielt werden. So gelang den Jungs in der Nachspielzeit sogar noch der dritte Treffer. Ein schönes Erfolgserlebnis gegen einen Gegner, den man endlich auch einmal außerhalb der Halle besiegen konnte.

Es spielten:
Kian, Emil, Noah A., Fabio , Adem, Jonas, Marvin, Lukas, Mats

TABELLE der E-Junioren-Kreisliga-Qualifikation

Im Nachhinein ist es eigentlich sehr schade, dass diese recht ausgeglichene Liga keine jahresübergreifende Hin- und Rückrunde spielt. Allerdings hat die Aufteilung in Meisterrunde und 1.KK auch für sich, dass es in der Meisterrunde in der Leistungsdichte der fünf quaifizierten Teams noch konzentrierter zugeht.

RSV Göttingen 05 II – FC Gleichen II    4 : 0 (1 : 0) – Zweiter Sieg in der Kreisliga

Einen weiteren Beleg dafür, dass die E2 nun in der Kreisliga angekommen ist, lieferte das Spiel gegen Gleichen 2. In diesem wurde der zweite Sieg in überzeugender Art und Weise sichergestellt.

Nach einem anfänglich kurzen Abtasten bestimmte unsere E2 recht schnell das Spiel und kam zu einer Reihe von Chancen. Allerdings hätten die Jungs bei der einzigen großen Möglichkeit für Gleichen in der ersten Halbzeit auch in Rückstand geraten können. Als durch einen „Kunstschuss“ jedoch noch vor der Pause die Führung gelang, war das mehr als verdient.
Den 2. Spielabschnitt konnte man, gegen den nun auch konditionell nachlassenden Gegner, noch deutlicher dominieren und kam in der Folge zu drei weiteren Toren. Ein hochverdienter Erfolg, der bei konsequenterer Chancenverwertung sogar noch höher ausgefallen wäre.

Es spielten:
Kian, Fabio, Emil, Noah A., Noah D., Adem, Moritz, Jonas, Lukas, Mats, Marvin

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen