Überzeugend und in der Höhe verdient behält die D1 ihre weiße Weste – D2 punktet wieder

Während die D2 (U12) von Tobias Hettenhausen am Wochenende auf dem Südplatz im Sportpark Jahner ihren vierten Kreisligapunkt eingetütet hat, verbesserte gleich im Anschluss auch die D1 (U13) von Lenz Willnow/Gerd Pfundheller ihre Tabellenbilanz.

- Spielbericht der D1 von Trainer Gerd Pfundheller -

Die D 1 des RSV 05 traf am Samstag auf den JFV Eichsfeld, der in der aktuellen Kreisliga bereits 3 Siege in 4 Spielen einfahren konnten. Ganz genau ließ sich der Gegner nicht einordnen und in den vergangenen Jahren zeigte Eichsfeld stets sehr gute Jugendarbeit und war ein ernst zu nehmender Partner.

Die Göttinger Jungs waren gut eingestellt und setzten die nötige Aggressivität in den Zweikämpfen sofort um, so dass bereits in der 3. Minuten ein beherzter Alleingang zum 1:0 führte. Eine unserer Eckenvarianten funktionierte, so dass in der 5. Minute Tor zwei folgte. Die intensive Trainingsarbeit zahlt sich aus, so dass die neu im Kader befindlichen Spieler immer mehr aufholen und unser System annehmen.

Die legte konsequent nach (14., 20., 22.). Beim Stand von 5:0 wurde ein Freistoß gegen uns gepfiffen. Der Eichsfelder Spieler trat den Freistoß gut und dieser wurde für unseren Keeper leider unhaltbar abgefälscht. Sicherlich hatte der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag erwischt. Unbeirrt erzielten wir das 6:1 in der 28. Minute zur verdienten Halbzeitführung.

Zweite Halbzeit – Systemvariante erfolgreich geprobt

Erfahrungsgemäß verflachen solche Spiele nach einer hohen Führung im 2. Durchgang. Eine Systemvariante führte dazu, dass wir unser Spiel in Halbzeit zwei noch effektiver aufziehen konnten. Wir wollten weiter wachsam Fussball spielen und hohe Laufbereitschaft bei behalten. So fiel Treffer um Treffer in regelmäßiger Taktung (35., 40., 42., 44., 50. und 51. Minute), ohne dass die wackeren Eichsfeld wirklich gefährlich vor unser Tor gelangen konnten. Am Ende ein völlig verdienter Sieg, der auch mit 12:1 nicht zu hoch ausgefallen ist.

Die Zwischenbilanz nach 3 Spielen: 9 Punkte und 23:1 Tore.

“Insgesamt sind wir mit der Mitarbeit in Training und Spiel vom gesamten Team sehr angetan und freuen uns auf die nächsten Spiele.” so das Trainerteam Willnow/Pfundheller unisono. In dieser Woche erwartet die Mannschaft in 3 Tagen 2 Spiele. Donnerstag gegen SC05 U12 und Samstag bei der JSG Hoher Hagen.

Am Mannschaftserfolg waren folgende Spieler beteiligt:
Pratheen, Leo, Cem, Maarten, Matteo, Jonas, Moritz, Timon, Erik, Len und Bjarne.

Kommentar schreiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kommentare