U13 verliert im Spitzenspiel um die Meisterschaft in letzter Sekunde beim SC05

Die D1 des RSV05 um das Trainerteam Gerd Pfundheller und Lenz Willnow hat das meisterschaftsentscheidende Spiel beim SC05 mit 1:2 (1:1) in letzter Sekunde verloren. Für die gelb-grün-schwarzen hätte nur ein Sieg gezählt, sodass am Ende alles riskiert wurde und der SC einen seiner Konter der Schlussphase nutzte.

Insgesamt zeigten die RSV05er nicht ihre beste Saisonleistung und konnten scheinbar ihre Nervösität nicht wirklich ablegen, obwohl sie zwischenzeitlich in Führung lagen und von da an ein “Unentschieden” im weiteren Spielverlauf gereicht hätte. Doch die Gastgeber waren an diesem Tag so ab der 20 Minute die torgefährlichere Mannschaft.

Der RSV05 konnte mit dem ungewohnten Gummiball nicht sein gewohntes Passspiel aufziehen – da kamen zu viele Bälle ungewohnt ungenau. Ebenso war im Maschpark an diesem Tag kaum ein zwingendes 1:1 im Sturm zu sehen. Leider. Der SC hat das Spiel mit seiner starken Abwehrleistung von hinten raus über seinen Spielaufbau gewonnen.

“Unsere Mannschaft hat es über die gesamte Saison bewiesen, dass sie es können und auch mit der Hallenkreismeisterschaft unterstrichen. Am Samstag war wahrlich nicht ihr Tag. Kopf hoch, ein Spiel steht noch an. Dann gilt wieder: nach der Saison ist vor der Saison.”

Kommentar schreiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kommentare