Turniersieg der G1 in Bad Sooden

- Turnierbericht Markus Ciuppke –

Die Spieler der G1 des RSV05 haben am Sonntag bei einem Turnier in Bad Sooden- Allendorf souverän den Turniersieg erspielt. Im Jeder-gegen-Jeden-Modus konnte die G1 vier von fünf Spiele gewinnen und kassierte kein einziges Gegentor.

Im ersten Spiel gegen TSG Bad Sooden-Allendorf II gleich ein Blitzstart: Nach nicht einmal einer Minute konnte Elias nach steilem Pass von Kaleb den Ball blitzsauber mitnehmen und im Tor des Gegners unterbringen. Die Partie wurde von der G1 weiter überlegen gestaltet. Allerdings gelang zunächst trotz guter Chancen kein weiteres Tor. Dann aber konnte sich Jooske auf dem linken Flügel schön durchsetzen und den Ball überlegt in die Mitte spielen, wo Kaleb bereitstand und sicher zum 2:0 Endstand verwandelte.

Im zweiten Spiel ging es gegen die SVG Göttingen, und auch hier gelang ein ungefährdetes 2:0 durch Tore von Kaleb, unter anderem einen gefühlvollen Freistoß in den rechten oberen Winkel. Es folgte der Vergleich mit der TSG Bad Sooden-Allendorf I, und auch hier zeigte unsere G1 spielerische Geschlossenheit, Einsatz und Spielfreude. Am Ende stand ein sicher herausgespieltes 3:0 zu Buche.

Das vierte Spiel gegen die JSG Witzenhausen gestaltete sich zunächst schwierig, da die Witzenhausener gut verteidigten. Herausgespielte Chancen konnten zunächst nicht verwandelt werden. Dann aber gelang Jonas nach schönem Dribbling drei Minuten vor Schluss das erlösende 1:0. Und mit der Schlusssirene konnte Kaleb sogar auf 2:0 erhöhen, so dass man vor dem fünften und letzten Spiel 12 Punkte und 9:0 Tore auf dem Konto hatte.

Vor dem abschließenden Spiel gegen Fortuna Kassel ergab sich nun folgende Konstellation: Auch die SVG hatte 12 Punkte und 10:2 Tore, und Fortuna Kassel wies 9 Punkte und 4:2 Tore. Ein Unentschieden reichte also für den Turniersieg, aber man hätte mit einer Niederlage auch noch auf den 2. oder gar 3. Platz rutschen können. Hinzu kam, dass Fortuna Kassel in ihren Reihen eine gefährliche Stürmerin hatte, die bis dahin drei der vier Tore für ihr Team erzielt hatte.

Entsprechend konzentriert begann unsere G1 mit Elias im Tor und Anton und David  hinten, die jeden Angriffsversuch der Gegner konsequent und konzentriert unterbanden. Unterstützung erhielten sie von Felix, Jonas, Jooske und Kaleb, die hinten mithalfen und Druck nach vorne machten. So konnten auch gute Chancen erspielt werden, aber mehr als ein Pfostenschuss war diesesmal nicht drin. So blieb es beim 0:0-Unentschieden und einem hochverdienten und letztlich  ungefährdeten Turniersieg.

Für die G1 spielten:
Anton, David, Elias, Felix, Jonas, Jooske und Kaleb.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen