Topfoto im GT

Im Rahmen des zweiten GT-Sportbuzzer-Qulifikationsturnieres, das der RSV05 mit seiner F1 in Bilshausen gewonnen hat, gelang dem GT-Fotografen Schneemann dieser wahrlich geglückte Schnappschuss – sicherlich auch begünstigt durch perfekte Technik. Dieses Foto hätte so auch in einem Bundesligaspiel geschossen werden können. Es zeigt in beeindruckender Weise den Abenteuer- und Erlebnischarakter des Spiels.

Schön, dass dieses Foto im GT so groß veröffentlicht wurde – sieht man dadurch doch jeden Winkelzug in der Mimik der Spieler. Die Wahl des Ausschnitts zeigt deutlich, dass bereits in der F-Jugend richtig Fußball gespielt wird -  was weitgehend unterschätzt wird.

Mit systematischem Training kann bereits schon in der G-Jugend entwicklungsfördernd gewirkt werden – wenn man es nicht mit “Ausbildung” verwechselt. Denn dieser Begriff missachtet nicht nur die Bedeutung der Selbsorganisation und Eigenaktivität im Lernprozess der Kinder, sondern auch den Faktor Zufall. Beides gilt es Jugendfußballtraining geschickt zu berücksichtigen.

Der Ausbildungsbegriff überhöht die Assoziation, dass man alles einfach “schulen” könne – ein Irrtum, der z.B. alleine schon durch die Tatsache belegt wird, dass es faktisch keine zwei gleiche Bewegungen auf der Welt gibt. So ist der RSV05 begrifflich gesehen auch kein Ausbildungsverein, sondern ein Verein für Entwicklungsförderung.

Siehe auch in der Rubrik JUGEND/Leitartikel im Artikel unter “Entwicklunsgförderung”

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen