F1 letzter Kreismeister der Region

Die Jungs im Jahrgang 2010 um ihre Trainer Christian Amos/Olaf Koch/Elmar Schwedhelm haben sich im letzten Kreismeisterschaftsspiel noch mal von ihrer Schokoladenseite gezeigt: Mannschaftsdienlichkeit, Spiel- und Einsatzfreunde – mit zielführenden Einzelaktionen garniert – führten zum abschließenden deutlichen Sieg gegen den JFV Eichsfeld, der die Kreismeisterschaft 2018/19 brachte – tabellarisch vor dem SC Hainberg und vor dem SC Göttingen 05.

RSV05 “letzter Kreismeister bei den F-Junioren” – seit 2000 zum zwölften mal Titelträger in dieser Altersklasse

Es war der letzte Meistertitel, der im Sportkreis Göttingen-Osterode bei den F-Junioren ausgespielt wurde. Somit ist der RSV05 nun unfreiwillig zum “ewigen” Titelträger erkoren. Top-Trainer, tolle Spieler, sehr gutes Training, tolle Kameradschaft wirken beim RSV05 Jahr für Jahr.

So haben die gelb-grün-schwarzen seit der Jahrtausendwende bereits zwölf mal bei den F-Junioren die Feldkreismeisterschaft erspielt – und das im Gegensatz zu manch anderen ambitionierten Vereinen der Region Südniedersachsen gänzlich ohne Abwerbung anderer Spieler. Die Etikette basieren auf einer systematisch angelegten spielgemäßen Entwicklungsförderung bei den G-Junioren “Von Klein auf” , die  bereits bei den MINIS ab vier Jahren startet.

Starke und ausgeglichene Kreisliga 18/19

Zurück zur jetzigen F1, die fast alle gemeinsam in der G-Jugend beim RSV05 angefangen haben: In insgesamt 18 Kreisligaspielen der Saison 18/19 wurde nur ein einziges Punktspiel verloren – und das in der sicherlich stärksten und ausgeglichenstens F-Jugen-Kreisliga, die es hier jemals gegeben hat. Die torreichen und extrem knappen Ergebnisse zeigen es auf. Allein die beiden Punktspiele gegen den SC05 wurden jeweils erst nach Rückstand in der letzten Spielminute mit 5:4 und 4:3 für den RSV05 gewonnen.
.
Siehe F1-Artikel:  “Hier ist was los – 4:3, 5:4, 7:2 – und nun 5:4 beim SC05″

Abschlusstabelle – F-Junioren 2018/19

Ausblick neue F-Jugendsaison

Schade, dass in der kommenden Saison die Gruppenköpfe der 1. Kreisklasse mit den starken Teams, die 2019/20 vergeblich für die Kreisliga gemeldet haben, besetzt werden. Hier sind dann (leider wieder) die hohen F-Jugendergebnisse vorprogrammiert, die eigentlich nicht im Sinne der fußball spielenden Kinder sein können und durch die könnensortientierte Staffeleinteilung der letzten Jahre im Griff zu sein schien. Hausgemacht ist hausgemacht – “also zurück zu alten Fehlern”

Garantie – auch normaler Spielbetrieb beim RSV05

“Beim RSV05 wird trotz des Modetrends Funinio weiterhin in der G- und F-Jugend auch normaler Kinderfußball gespielt, in dem spannende Abenteuer erlebt und Heldentaten gemeinschaftlich vollbracht werden können: mit Toren, mit Torwart, mit Schiedsrichter. Drei gegen Drei spielen wir in der  G- und F-Jugend seit 25 Jahren erfolgreich und entwicklungsfördernd in jedem Training. Das brauchen wir dann nicht auch noch jedes Wochenende. Ein ergänzendes Funinioturnier wird hier und da natürlich auch gerne mal gespielt.”

.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen