Camps mit späteren U19-Nationalspielern…

Das GT berichtete über die DFB-Auszahlung “Bonussystem für Vereine”, die vom Kreisvorsitzenden Hans-Jürgen Lotz an den RSV05 für die drei U19 Nationalmannschafts-Einsätze von Anton Donkor symbolisch als überdimensionaler Scheck überreicht wurde. Anton hat ganz aktuell zudem beim VfL Wolfsburg einen Profivertrag erhalten . Ebenso wie sein Teamkollege, der ebenfalls aus Göttingen stammende U19-Nationalspieler Leandro Putaro. Beide Spieler sind hier im Artikel in gemeinsamen Momenten beim RSV05 zu sehen: als Teilnehmer in den RSV05-Feriencamps, als Teamkollegen beim Christmas-Masters in Nordenham oder beim Tag der Fußballjugend an der Benzstraße. Für den RSV05 nahm den Scheck Jugendkoordinator Ralf Tarant dankend entgegen.

Beim RSV05 hatte Anton Donkor damals unter Ralf Tarant in der G-Jugend mit dem Fußballspielen wie sein Bruder Aron begonnen. Sechs Jahre später wechselte er dann zur JSG Lenglern/H. und nach weiteren vier Jahren zum VfL Wolfsburg. Anton nutzte aber auch öfter die RSV05-Feriencamps – ebenso wie sein Wolfsburger Profikollege Leandro Putaro, für den der RSV05  ebenfalls einen Ausbildungsbonus vom DFB überreicht bekam, weil dieser vier Jahre in der E+D-Jgd beim RSV05 (ebenfalls unter Trainer Ralf Tarant) gespielt hatte. Beide Boni zusammen ergaben eine beträchtliche Summe: 3.650,- Euro.

Anlässlich der beiden  GT/Sportbuzzer-Artikel zeigen wir nun auch auf der RSV05-HP einige gemeinsame Fotos aus dieser Zeit.

.

.

Im Finale gegen Werder Bremen

In Nordenham spielten beide im mit Bundesligisten gespickten Teilnehmerfeld beim Christmas Masters zusammen mit ihren Mannschaftskameraden groß auf und konnten erst im Finale von Werder Bremen gestoppt werden. Leandro wurde damals gar als bester Spieler des hochkarätigen E-Junioren Turnieres ausgezeichnet.

.


“Für beide Team-Spieler war es aus Sicht ihres Jugendtrainers besonders wichtig, ihnen kreative Offensivfreiräume im mannschaftsdienlichen Rahmen zu bereiten – bei Mitspielern und Elternschaft. So konnten sie altersgemäß ihr unglaubliches offensiv- und Zweikampfverhalten ihrem Naturell entsprechend intensiv als Basis für alles Weitere kreativ entfalten.”

.

Die folgenden Bilder stammen aus dem RSV05-Feriencamps 2007 – an der Benzstraße:


Bilder
.
Fotos aus der F-Jugendzeit, in denen Anton beim RSV05 unter Wilfreid Ohnesorge und Horst Klank trainierte und spielte:
- Sieger beim Jutu 4you,
- Kreismeisterschaftsendspiel,
- Tag der Fußballjugend an der Benzstraße.


Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen