Oberliga: Heimniederlage gegen Hildesheim (Videos) – Jetzt kommt der LSK

Aus dem Spiel heraus gelang dem RSV05 kein Tor – nur ein durch Grzegorz Podolczak (18) verwandelter Strafstoß (43.) zum zwischenzeitlichen 1:1

RSV05 – VfV Hildesheim

Am 1. Mai war der abstiegsbedrohte VfV Hildesheim im Jahnstadion zu Besuch mit dem in der Winterpause neu gekommenen Trainer Jürgen Stoffregen, der in der vorigen Saison noch den RL-Aufsteiger BSV SW Rehden trainierte.

Mannschaft und Trainer des RSV05 wollten natürlich gewinnen – nach mehreren sieglosen Spielen wieder Selbstvertrauen gewinnen sowie Fans und Zuschauern etwas “zurückzugeben”. Nur wurde aus diesem Vorhaben nichts – schon nach 5 Min. hatte Neuzugang (Ende 2012) Omar El Zein eine 1:0-Führung für die Gäste erzielt.

Die Schwarz-Gelb-Grünen kamen nur bis zum Strafraum (siehe Foto) oder trafen den Pfosten (30.) nach Freistoß durch Thorben Rudolph. Erst durch einen Foulelfmeter in der 43. Min. konnte Grzegorz Podolczak den 1:1 Ausgleich erzielen.

Vor 420 Zuschauern begann die 2. HZ ähnlich wie die erste: Nach 3 Min. hatte wiederum Omar El Zein, diesmal nach einer Ecke, die Gäste in Führung gebracht. Auch der in der 67. Min. eingewechselte Özkan Beyazit (siehe Presseberichte) konnte nicht für den erneuten Ausgleich sorgen. Für den Endstand des Spiels sorgten die Gäste mit dem 1:3 (87.).


VIDEOS und FOTOS

Von jeder Halbzeit sowie dem 1:1 (einschl. Foul) und dem 1:3 gibt es

VIDEOS auf der Communityseite des RSV05 bei fussball.deH I E R

(siehe Links im dortigen Spielbericht)  -  unter FOTOS dort einige Fotos aus dem Spiel.

Weitere Videos vom RSV05 in der Oberliga: Pöhler-TV - Benzstreet-TV

Spiel-Info bei fussball.deTABELLE

__________________________________________________

PRESSE

GT:  Oberliga: Beyazit auf der Bank, RSV Göttingen verliert - RSV Göttingen: Keine Diskussion über Beyazit

HNA: Da geht kaum noch etwas

_______________________________________________

Vorschau auf das nächste Spiel:

GT: Lüneburger SK am Sonntag zu Gast bei RSV 05

HNA: RSV 05 will sieglose Serie beenden

Mit dem LSK-Hansa aus Lüneburg kommt ein Verein, der noch Chancen hat, den zweiten Tabellenplatz zu erreichen, um dann an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die Regionalliga teilzunehmen. Darum wird der Gast hochmotiviert sein, das Spiel als Sieger zu beenden und die Heim-Niederlage gegen den RSV05 in der Hinrunde hat man sicher auch nicht vergessen. Wir dürfen sicher ein spannendes Spiel erwarten.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen