Nachtrag zur RSV05 D2 – gegen Petershütte nicht belohnt – beim SC05 Partie offen gehalten

- Berichte von Trainer Holger Theiß -

D2 zeigt engagierte und lobenswerte Leistung beim SC 05

Auf dem Kunstrasenplatz im Maschpark trafen zum letzten Hinspiel der Kreisliga die beiden einzigen als komplette 08er-Jahrgänge spielenden Teams aufeinander. Dabei boten unsere Jungs gegen den Tabellendritten eine engagierte Leistung und bestätigten die gute Entwicklung der letzten Wochen.

Unsere Jungs sollten gegen den SC05 zunächst im Defensivbereich sicher stehen und aus einem kompakten Abwehrverband in die Schnittstellen des Gegners gelangen, um „Nadelstiche“ zu setzen. Obwohl man von Anfang an gewillt war, diese taktische Vorgabe umzusetzen, gelang es dem SC nach zehn Minuten durch schnelles Passspiel gefährlich vor unser Tor zu kommen und zum 1:0 abzuschließen. Dieser Rückstand wurde jedoch schnell verdaut und über eine disziplinierte und mannschaftlich geschlossene Leistung  hielten unsere Jungs das Spiel weiter offen. Allerdings musste unser Team kurz vor dem Halbzeitpfiff einen weiteren Rückschlag hinnehmen, denn die vorheriger Abseitsstellung des Vorlagengebers zum 2:0 für den SC wurde nicht erkannt und so lagen wir mit zwei Toren zur Halbzeit hinten.
.
Aufholjagd fast belohnt
.
Die zweite Halbzeit begannen unsere Jungs mit viel Energie und einer großen Chance zum Anschlusstreffer, den der SC-Torwart aber mit einem Reflex gerade noch verhindern konnte. Die nun beginnende starke Phase unserer Mannschaft wurde dann auch mit dem 1:2 belohnt und der SC begann im Defensivbereich in der Folge unsicher zu agieren.
.
Es entwickelte sich nun ein munteres Spiel, in dem wir „auf Augenhöhe“ agierten und uns teilweise sogar ein Übergewicht erspielen konnten. Bei den zunehmend weniger werdenden Chancen des Gegners zeichnete sich zudem unser Torwart Kian als sicherer Rückhalt aus. Der Ausgleich lag in der Luft, als Jonas im Strafraum des SC von den Beinen geholt wurde, dies allerdings nur zu einem Freistoß und nicht zum erwarteten Strafstoß führte.
.
In der Endphase des Spiels war beiden Teams dann der Kräfteverschleiß deutlich anzumerken. Die endgültige Entscheidung fiel kurz vor Spielschluss, als ein Foulelfmeter, der zunächst von Kian bravourös gehalten wurde, im Nachschuss zum dritten Treffer für den SC  verwandelt wurde.
.
“Insgesamt können wir mit den gezeigten Leistungen und der Entwicklung unseres 08er-Jahrgangs in der Hinrunde der Kreisliga zufrieden sein. Das Vorhaben, im ersten Jahr als D-Jugend in dieser Liga mitzuhalten, konnte nach anfänglichen „Umstellungsherausforderungen“ erfüllt werden. Wir freuen uns auf die Rückrunde und danken allen Eltern herzlich für die Unterstützung.”

Es spielten:
Kian, Mats, Fabio, Emil, Jonas, Luca, Alex, Marvin, Moritz, Adem, Lukas, Fiete

D2 von Petershütte ausgekontert – hoher Aufwand wurde nicht belohnt, Endstand 0:3(0:1)

Klassisch ausgekontert wurde unsere D2 im Spiel gegen eine manchmal die „Grenzen des Erlaubten“ austestende Mannschaft aus Petershütte. Im Spiel selbst befand man sich mit dem Gegner jederzeit „auf Augenhöhe“, musste jedoch in den entscheidenden Phasen des Spiels Treffer nach Gegenangriffen hinnehmen.

Unsere Jungs waren im Spiel gegen den TuSpo Petershütte zunächst hellwach und so konnte man sich in den ersten 15 Minuten ein Übergewicht und erste Torchancen erarbeiten. Umso geschockter zeigte sich das Team, als mit der ersten Gästechance nach einem Konter das 0:1 fiel. Es dauerte eine ganze Weile bis man sich von diesem Treffer erholt hatte und wieder zu einem sicheren Zusammenspiel kam.
.
In der zweiten Hälfte versuchten unsere Jungs dann das Spiel wieder in den Griff zu bekommen und den Ausgleich zu erzielen. Petershütte stand nun aber sehr sicher in der Abwehr und ließ, trotz einiger Umstellungen im Sturm der D2, nur wenig zu. Die endgültige Entscheidung fiel dann 10 Minuten vor dem Abpfiff, als sich unsere nun hoch stehende Defensive durch einen schnellen Gegenangriff das 0:2 einfing. Obwohl unsere Jungs bis zum Schluss noch um den Anschlusstreffer kämpften, konnte der Gegner in der vorletzten Spielminute mit dem 0:3 den „Deckel auf den Topf setzen“.
.
In einem Spiel zweier Mannschaften auf gleichem Leistungsniveau, haben  „Schlüsselmomente“ über Sieg und Niederlage entschieden.
.
Es spielten:
Kian, Mats, Fabio, Emil, Jonas, Luca, Alex, Noah D., Marvin, Moritz, Adem, Lukas, Fiete

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen