VIDEOS ONLINE – D2/D3-HKM-Test: D1-Teams unangefochten – D3-Matchwinner Henrik im 9m-”Krimi”

Die Trainingsgruppe der D2/D3 (Tarant/Wahle/ u.a.) richtete zur Vorbereitung auf die HKM-Vorschlussrunde zwei Einladungsturniere aus: am Vormittag auf Zwischenrunden-Niveau und am Nachmittag auf Vorschlussrunden-Niveau.
.

Turnier am Vormittag: ZR-Niveau

Fünf Teams spielten im JgJ-Vergleich die Vorrundentabelle aus. In den Platzierungsspielen forderte der Vierte den Drittplatzierten und der Tabellenzweite den Vorrundensieger heraus:  spannende Spielverläufe, in denen die Herausgeforderten ihre Platzierungen verteidigen konnten. Im Spiel um Platz drei geriet der TSV Diemarden zwar schnell mit 0:2 gegen den VfR Osterode in Rückstand, drehte das Spiel aber in einen umjubelten 4:3-Sieg.

Im Endspiel ging die D5 von Aldo Garofalo mit 2:0 in Führung – die “Revanche” zur Vorrunde war greifbar nahe. Dort war gegen die von Markus Wahle gecoachte HKM-D3 trotz ausgeglichenen Verlauf mit 0:3 verloren worden. Doch in den letzten 90 Sekunden des Endspieles schafften Joker Henry und Gastspieler Kasra (aus der D4) noch das 2:2. Es folgte der “Showdown” per Neunmeterschießen: Markus Wahle entschied sich dafür, die “freiwilligen” 9m-Schützen zu nominieren. So avanvierte Torwart Henrik Steylears zum Matchwinner:  seinen Führungstreffer verteidigte er umgehend mit einer Glanzparade zum umfeierten Turniersieg der D3. Fünftplatzierter des Turnieres wurde die SVG Göttingen, die nur knapp hinter Osterode den Einzug ins Spiel um Platz drei verpasst hatte.
.

Turnier am Nachmittag: VS-Niveau

Drei Zwischenrunden-Sieger (RSV05 D1, SV Groß-Ellershausen und Sparta Göttingen), zwei Zweitplatzierte (RSV05-D2 und D7) sowie ein Drittplatzierter (RSV05-D6) nahmen am Testturnier teil.

Dabei zeigten sich beide Hallenteams unsere D1 (2000er) als letztlich unangefochtene Favoriten (z.B: VIDEO-SCHNITT D7-D6 , z.B. VIDEO-SCHNITT D1-Sparta) Im direkten Vergleich siegte aber die HKM-D1 3:1 (Jüren Bock) und war auch im Torverhältnis beeindruckend. Der SV Groß-Ellershausen (im VIDEO-CLIP gg. RSV05-D6) erwischte zwar nicht seinen besten Tag, dennoch muss mit ihnen in der VR ebenso gerechnet werden wie mit Sparta Göttingen (im VIDEO-CLIP gg. RSV05-D2) – haben doch beide Teams ihre wahren Stärken noch nicht ganz ausgespielt.

Die beiden Hallenteams der RSV05-D2 (2001er) trennten sich 1:1. In den Partien erwies sich die HKM-D2 (Coach Heino Heise) dann vor allem bei Ballbesitz konstanter (Video-Schnitt D2-SVGE). Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen die HKM-D7 war ein Vorbeiziehen auf Platz 2 zwar im Bereich des möglichen, doch ließ die Mannschaft von Thorsten Richter bei ihrem 2:0-Sieg (VIDEO-SCHNITT D7-D2) nichts mehr anbrennen und verteidigte Platz “zwei”. Eine klasse Einstellung legte die HKM-D6 (Steinwachs/Wahle) im abschließenden Spiel gegen Sparta an den Tag (1:1).

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen