RSV05 Mädchenfußball: “immer mehr, immer stärker” – D+E-Mädchen in der HKM-Endrunde – Futsal “nervt”

Der Mädchenfußball nimmt zunehmend Bedeutung und Qualität auf – auch beim RSV05. Die B-Mädchen spielen unter dem MFG in drei Mannschaften, die idealerweise in drei verschiedenen Spielklassen am Start sind (Niedersachsen-, Bezirks-, Kreisliga). Die C-Mädchen spielen als jüngerer Jahrgang im Bezirk, die älteren C-Mädchen spielen in der B-Jugend mit. Die beiden D-Mädchen-Teams, E- und F-Mädchen spielen im Kreis.

Strikter Futsal-Modus stört auf Kreisebene erheblich

Da hier leider strikt nach Futsalregeln gespielt wird, sind die meisten Beteiligten und Zuschauer vom verkopften Regelwerk sehr genervt. Der Fußball “an sich” steht hier nicht mehr im Mittelpunkt des Geschehens, sondern das Regelwerk mit Auslegung und Spielfortsetzungen, was natürlich dem intuitivem Spiel vor allem der E- und F-Mädchen entgegen steht. Da sind die Jungs beim KJA mit ihrem Futsal-Light-Regeln (G- bis D-Jugend) erheblich besser draninsbesondere was die Torwartregel betrifft. Bei den Jungs wird erst ab der C-Jugend Futsalsport betrieben. Aber auch im ABC-Bereich gehen hier die Meinungen stark auseinander, anders als es verbandsseitig gerne kolpotiert wird. Hier haben wir Futsal auf unserer HP auch mal hinterfragt - eine weitere Ausifferenzierung folgt noch.

Die RSV05-Mädchen D1 und E1 haben es in die HKM-Endrunde geschafft

Die B3-Mädchen sind bereits in der Vorrunde ausgeschieden – bei zwei erspielten Ehrenpunkten. Die B1, B2 und C1-Mädchen spielen auf Kreisebene nicht mit.

Die älteren D1-Mädchen von Walliser/Ansorge haben sich für die Endrunde qualifiziert, die am Sonntag 28.2. ab 14:00 Uhr in Adelebsen stattfindet. Die jüngeren D2-Mädchen von Onwusonye/Hanning sind im Halbfinale ausgeschieden. Die E-Mädchen von Olaf Ansorge haben sich wie die D-Mädchen für die Endrunde qualifiziert, die am ebenfalls am Sonntag 28.2. in Adelebsen stattfindet, ab 10:00 Uhr.

Die F-Mädchen spielen mit ihrem Trainer Daniel Jacobi ohne Vor- und Zwischrunde gleich eine 3fach-Endrunde. Leider sind sie noch ohne Tor und Punkt. Die G-Mädchen trainieren bei den Jungs und zusätzlich bei den F-Mädchen, wo sie auch bereits in der HKM mitspielen. Ihnen gehört die Zukunft während die starken D-Mädchen (siehe Foto unten)ein sehr guter Unterbau für die höherklassigen C-Mädchen bilden.


Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen