HKM F-Jugend 2011/12: “GOLD”

VIDEO-ZUSAMMENSCHNITT RSV05-Tuspo Weser Gimte 3:3 (ca. 4,5 min)
VIDEO-SZENE RSV05-JSG Lenglern – Tor zum 5:1-Endstand (ca. 30 sec)

HKM-Endrunden-Vorbericht hier klicken
HKM-Endrunden-Stenogramm F+E-Jugend hier klicken
GT-Artikel HKM Endrunden der F-, E- + D-Jugend: “Ausbeute für Junioren des RSV05″
FOTOALBUM von Ingrid unter DFB.net (mit Spielszenen aller Endrundenteilnehmer)

.

F-Jugend Turnierbericht HKM-Enrunde

Insgesamt ein gutes Turnier, in dem alle beteiligten Teams zeigen konnten, dass sie zurecht die Endrunde erreicht haben. Bedenkt man, dass auch noch die ein oder andere spielstarke Mannschaft in der Vorschlussrunde ausscheiden musste – ist dies doch ein erfreuliches Niveau.

Die F1 von Coach Gerrit Sündermann und „Wochentags-Trainer“ Ralf Tarant konnte sich mit ihrer Spielweise auf die großen Tore so richtig austoben. Die Spielanlage über die (fast) beidfüßigen Stürmer Peer, Bennet, Bastian und Jesper war schwer zu unterbinden – zumal der Aufbaubereich über Felix (s.o. LINK Endrunden-Stenogramm), Jeremias und Mattis ebenfalls stark besetzt war. „Feldspieler-TW“ Mika machte seine Sache ebenfalls sehr gut – vor allem mit seinen klugen Spieleröffnungen. Lion drücken wir die Daumen, dass er bald wieder voll mitwirken kann.

.

Im ersten Spiel gegen SVG Göttingen blieb es bis zum 2:0 recht spannend, da die SVGer  immer ihre Torgefährlichkeit andeuteten. Nachdem der “Anfangs-Bann mit dem 2:0 gebrochen” war, kam der RSV05-Angriffsschwung erst so richtig „ins Rollen“ und konnte noch auf 6:0 erhöhen.

Dann wurde im torreichsten Spiel des Turnieres gegen Mitfavorit SCW Göttingen mit 5:2 gewonnen. Nach einer scheinbar sicheren 4:0-Führung bekam der SCW durch den Anschlusstreffer Aufwind und konnte sogleich auf 2:4 verkürzen. Die Aufholjagd wurde dann aber jäh mit dem 5:2 beendet.

Nun ging es im spannendsten Spiel des Tages gegen die Überraschungsmannschaft der TuSpo Weser Gimte, die auf dem Feld leider nicht für die Kreisliga gemeldet hatten – dort aber vom Spielvermögen hingehört hätten. Sie steigerten sich über ihre starken Einzelspieler gegen den RSV05 in einen wahren Spielrausch. Nach dem sie den 1:1-Ausgleich erzielt hatten, legten sie richtig gut nach und zogen auf 1:3 davon.
Hier sind alle sechs Tore der Partie  in einem VIDEO-ZUSAMMENSCHNITT zu sehen: incl.“Traumtor” zum 3:3 .
.

In den letzten drei Minuten aber ein nicht mehr unbedingt erwartetes Aufbäumen beim RSV05: Nach dem 2:3 fiel das Tor des Tages als der Ball „fast“ von der Torauslinie, mit Vollspann getroffen, im langen oberen Winkel schnurgerade wie der Blitz zum 3:3 im Netz einschlug. Da waren noch ca. 40 Sekunden zu spielen, in denen beide Teams sogar noch zu jeweils einer sehr guten Torgelegenheit kamen. Nicht nur deshalb wird diese Partie  sicherlich vielen Anwesenden noch länger in Erinnerung bleiben.

Gegen die eifrigen Jungs der JSG Lenglern/Harste wurde anschließend ein 5:1 erspielt. Aus diesem Spiel stammen auch die Spielszenen: OBEN: Mattis beim Spielaufbau, Lion als Einwechsel-Torwart, RECHTS: Jeremias als Aufbauspieler und Bastian in Ballaktion, Bild RECHTS OBEN: Bennet im Laufduell, GROSSES FOTO UNTEN: ein Tor von Bastian gegen die JSG Lenglern/Harste, GROSSES FOTOS FOLGEND: Flügelspiel über Jesper auf Peer, der im BILD DARUNTER  zum 5:1-Endstand einnetzt. (HIER das Tor in bewegten Bildern, 30 sec VIDEO-Szene)

.
Entscheidung fiel erst im letzten Spiel

Am Ende kam es dann abschließenden Duell der beiden in der Feld-Kreisliga führenden Mannschaften: RSV Göttingen 05 gegen den SC Hainberg mit folgender Ausgangslage: Hainberg musste gewinnen, dem RSV05 reichte ein Unentschieden. Nach dem Führungstor des RSV05 war die Partie doch recht früh vorentschieden und endete dann etwas überraschend deutlich mit 4:0.

.

.

.

Ein toller Erfolg der gesamten Mannschaft,
in der die Einwechselspieler ihren Part voll ausspielten und bei jeder Einwechslung nicht nur mit Vollgas sondern auch effektiv zur Sache gingen und somit zeigen konnten, dass ihr Coach jederzeit auf sie „bauen“ kann.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Coach Gerrit Sündermann, Bastian, Mattis, Felix, Jesper, Bennet (hintere Reihe)
Jeremias, Mika, Peer, Lion (vordere Reihe)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen