HKM-Endrunden-Stenogramm II: 2000er “versilbern” die Königsklasse – G-Jugend folgt am 18.03.2012

“Da hatten die Anhänger eine Menge auszuhalten” Mit ihren knappen und spannenden Partien schloss die “HKM-D5″ der RSV05-Feld-D2 (Jg 2000) die Hallenkreismeisterschaft als “Überraschungs-VIZE” ab – ließen sie doch die 99er aus Lenglern/Harste (2:2) , der JSG West (1:1), Rhumspringe (1:0) und Höhbernsee (1:0) am Sonntag 11.03.2012, dem Jahrestag zum Gedenken der Atom-Reaktoren-Katastrophen von Fukushima, hinter sich. Lediglich gegen den zwar durchsetzungsstarken aber keineswegs souverän aufspielenden Kreismeister SVG Göttingen setzte es eine zwar verdiente, letztlich doch sehr knappe 1:2-Niederlage.
.
.

So wiederholten die taktisch klug eingestellten 2000er von Thomas Kopitz und Thorsten Richter zwar den Erfolg der 93er aus der Saison 08/09 “nicht ganz” (als das Team um Ralf Tarant im jüngeren Jahrgang Hallenkreismeister wurde)  aber sie setzten mit dieser Vize-Meisterschaft ein sehr großes Ausrufezeichen!

Schade, dass die RSV05-D1 nach ihren in den überregionalen Turnieren an den Tag gelegten Leistungen nicht mit von der Endrunden-Partie war. Mit Sicherheit wäre hier ein sehr interessanter Zweikampf mit der SVG entbrannt – zumal sie den direkten Vergleich (1:1) in der Vorschlussrunde dominiert haben sollen. Als Dritter waren sie hier hinter Bergdörfer/Rhume (3:3 nach 0:3-Rückstand) ausgeschieden. Es wurden an diesem Tag von der D1 aber zu wenig Tore herausgespielt (SVG hatte 6 und B./R. hatten 4 Tore mehr erzielt) – insbesondere beim abschließenden 0:0 gegen den SC Hainberg als “gefühlte” 12 Torchancen in 12 Minuten kein einziges Tor erbrachte, wobei ein 1:0 das sichere Weiterkommen bedeutet hätte. Vielleicht ist in solchen Spielen der ein oder andere Querpass in der ein oder anderen Situation “effektiver” ?

Endrunden-Turnierbericht, Bilder und Videosequenzen folgen

Endrunden-Tabelle D-Jugend HKM 2011/12

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen