HKM-Endrunde: Vorschau C-Junioren – “Übermannschaft” Sparta gewinnt U15-Turnier des RSV05

Am kommenden Samstag 21.2. findet die HKM-Endrunde der C-Jugend in der Halle Geismar 1 der IGS ab 9:30 Uhr statt. Mit Prognosen ist das so eine Sache: beim Futsal auf kleine Tore und nur 12 min Spielzeit, von denen der Ball sicher nicht länger als 10 min unterwegs ist, haben es die Favoriten bekanntlich sehr schwer – beläuft sich doch die ursprünglich angelegte Spielzeit bei Fifa-Turnieren eigentlich auf ca. 2×20 min.

Die A1 des 1. SC05 musste als Topfavorit am HKM-Endrundespieltag bereits in ihrer Vorrunde zittern, geriet im Halbfinale erst durch einen äußerst fragwürdigen 6m auf die Siegerstraße und traf im Endspiel auch erst in der Verlängerung zum Sieg.  Bei den B-Junioren war beim Tuspo Wesr Gimte der lachende Dritte vor den Favoriten West und Nord-Ost – alles im “Elferschießen”…

C-Jugend-Endrunde - Prognose

Bei den C-Junioren sieht die Sache freilich anders aus. Da hat sich mit Sparta eine “Übermannschaft” für die HKM eingespielt, die beim RSV05-C1 Turnier sogar  Landesligaspieler des 1.SC05 mit 7:1 wahrlich vorgeführt hat. Auf die C1 von Sparta kann man also auf Kreisebene als Titelträger tippen. Foto rechts: die Turniersieger beim U15-Turnier des RSV05

Um die Plätze zwei bis acht spielen dann in Gruppe 2 der 1.SC05 als Kreisliga-Sechster, der mit drei Kreisklassen-Teams eine recht leichte Gruppe zugeteilt bekam: mit SVG (KK-10.er), Gimte 4 (KK -4.er) und Bad Sachsa (KK-6.er). In der Sparta-Gruppe 1 hoffen Kreisliga-Spitzenreiter Rotenberg, Verfolger RSV05 (Liga-Dritter) und der SC Rosdorf (KK.6.ter) auf den Halbfinaleinzug.

Überhaupt scheinen “schiefe Gruppeneinteilungen” eine diesjährige Regel zu sein? Eine konkrete Halbfinalprognose macht unter diesen Umständen wenig Spaß. Sicher ist, dass Sparta und der 1.SC 05 ins Halbfinale einziehen werden.

HKM-Weg 2014/15 der drei RSV05-Hallenteams

In der HKM hatte sich die C1 um Taktik-Fuchs Volker Kleinert trotz “Personalmangels” überraschend für die Endrunde qulifiziert. Die RSV05 C2 von Tim Lindemann brachte das Kunststück fertig in der Zwischrunde in allen fünf Partien unentschieden zu spielen (!)  – sowohl gegen den Tabellenletzten als auch gegen Gruppensieger Rotenberg. Die C3 von Aldo Garofalo dachte nach ihren ersten ZR-Erfolgen man könnte mit “Hacke, Spitze eins, zwei, drei” in die Endrunde einziehen und erlebte gegen Gimte und Rosdorf ihr überraschendes “Aus”.

.
Samstag den 7.2.2015 Halle FKG II – Göttingen

Ungeschlagen holte sich die C1 von Sparta den Sieg beim stark besetzten Hallenturnier des RSV05

Die Hallenkönige vom Greitweg beeindruckten die Zuschauer mit extrem guter Technik, Spielwitz und tollen Toren. Einzig der JFV Rhume/ Oder konnte einen Punkt gegen die starken Spartaner beim 1:1 erkämpfen.

Im Eröffnungsspiel gegen die U15 des 1. SC Göttingen 05, die immerhin mit einem Teil des Landesliga Kaders antraten, siegten die Jungs vom Greitweg eindrucksvoll mit 7:1. Danach folgten Siege gegen den Gastgeber RSV Göttingen 05 (4:1), SVG Göttingen (6:0), JFV Eichsfeld II (6:0) und gegen die SpVg 20 Brakel mit 5:1. Mit 29:4 Toren und 16 Punkten sicherte sich Sparta damit den Turniersieg. Siehe Foto ganz oben.
Es folgte der 1. SC Göttingen 05 mit 13 Punkten. Platz Drei belegten mit 12 Punkten die Jungs
aus Brakel, die in der Bezirksliga zuhause sind. Platz 4  mit 9 Punkten der JFV Rhume/Oder, ebenso in der Bezirksliga zuhause . Platz 5  belegte mit 6 Punkten der JFV Eichsfeld II aus der Kreisliga, Platz 6 mit 4 Punkten der RSV Göttingen 05  auch aus der Kreisliga und  die SVG Göttingen aus der Kreisklasse  mit null Punkten Platz 7.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen