HKM-Endrunde: Vorschau B-Junioren

Nachdem die RSV05 B1 von DanijelAleksic/Ralf Tarant bereits in der Vorrunde überraschend deutlich ausgeschieden war und die B2 von Stephan Gründel nach überzeugender Vorrunde in der Zwischenrunde punktlos an ihre Grenzen gestoßen ist, “spielte” sich die B3 von Aldo Garofalo mit ihrer bekannt italienischen  Mauertaktik bis in die Endrunde. Neben ihrer Disziplin und Einsatzfreude kamen ihr dabei  die Futsal-Regeln und die kleinen 2mTore sicherlich entgegen – GLÜCKWUNSCH.

Favoriten-Einschätzung

Nun, es scheint ziemlich klar ein Zweikampf zwischen dem JFV West und der JSG Nord-Ost zu werden. Beide dominieren den Kreisfußball mit ihren sehr starken 98er-Jahrgängen jeweils seit der C-Jugend. Während der JFV West stets mit höchst engagiertem und diszipliniertem Spielwitz überzeugte, kam der NSC eher über die starke Körperlichkeit und ihrer individuellen Klasse -  verbunden mit großem Teamgeist eine sehr durchschlagskräftige Mischung.

Wie der NSC über Gero Scheuß pflegt die SVG über das Wirken von Markus Schmidt-Lehmkuhl  den Göttinger Futsal-Fußball quasi als Vorreiter. Die SVGer wissen genau, wie Futsal gespielt wird und sind somit ebenso wie Kreisligist Tuspo Weser Gimte (der sich im Feld mit JFV West ein Kopf-an-Kopf um den Endspieleinzug liefert) Mitfavoriten. Die extrem ehrgeizige und kampfstarke JSG Friedland/Bremke kann ebenso wie die JSG Hoher Hagen, die sicherlich eine sehr starke “starting-four” aufs Feld bringen wird, als Geheimfavoriten gesehen werden. Wohingegen der JFV Rhume/Oder und der RSV05 III als krasse Außenseiter einzuschätzen sind, die es allerdings erst mal zu schlagen gilt, möchten die Favoriten das Halbfinale auch tatsächlich erreichen. Denn ohne Punktgewinn wird wahrscheinlich keine Mannschaft ausscheiden.

Eine Halbfinal-Prognose sei hier mal gewagt…:
vielleicht JSG Nord-Ost gegen JSG Friedland/Bremke ?
und
JFV West gegen SVG Göttingen 07 ?

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen