HKM-Endrunden 12/13: E1+E2 mischten zwar kräftig mit, landeten aber hinter SVG und SCW auf den Plätzen

Im Auftaktspiel trennten sich beide RSV05-Teams nach kuriosem Verlauf 3:3. Bei der E1 von Murat Aydin kamen dabei 9 Spieler zum Einsatz in der E2 von Gerrit Sündermann spielte die Starting “5″ komplett durch – die Einwechselspieler wurden bedauerlicherweise zu Bankspielern.

Im Turnierverlauf wurde allen klar, dass Favorit SVG Göttingen keineswegs überragend spielte – aber über ihre Leistungsträger immer im richtigen Moment die entscheidenden Tor erzielen. So wurden sie letztlich auch verdient Hallenmeister – nicht zuletzt auch, weil sie ohne Gegentor blieben! “Vize” wurde das spielstärkste Team des Tages: der SCW Göttingen, der auch die meisten Treffer verbuchen konnte. Auf den Plätzen fünf und sechs landeten die JSG Pferdeberg und der SC Hainberg.

Obwohl die “Starting 5″ der E2 (fast) das gesamte Turnier durchspielte, machten sich bei den vier Feldspielern keine konditionellen Einbußen bemerkbar – beachtenswert!. So erspielten sie sich einen sehr guten dritten Platz. Die E1 konnte sich zwar über ihre individuell starken Spieler und in Zweierkombinationen in jedem Spiel genügend Torchancen erarbeiten – nutzten davon aber viel zu wenige. Sonst wäre punkte- und tabellenmäßigmäßig erheblich mehr “drin gewesen”. Ebenso Luft nach oben offenbarte sich im mannschaftlichen Kombinationsspiel, was für die Zeit bis zu den Sommerferien Schwerpunkt der Trainingsarbeit sein wird. Die Basis Zweikampfstärke, Schnelligkeit und Einsatzfreude ist bereits bestens erarbeitet und gegeben.

HKM-Endrunde Abschlusstabelle E-Junioren

Fotos liegen der HP-Redaktion leider noch nicht vor – werden nach Eintreffen aber an dieser Stelle gerne nachträglich eingefügt.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen