HKM-Endrunde der C-Jugend: RSV05 zum dritten mal in Folge mit dabei

SAMSTAG 27.02.10, Halle Geismar I, 10:00-13:15 Uhr, Spielplan HIER KLICKEN
Waren im letzten Jahr noch drei RSV05-Teams mit dabei, als die Kreisklassen-C4  (Tarant/Schneemann) die Vize-Meisterschaft hinter der JSG Süd erspielte – noch vor den beiden Kreisligateams des RSV05-Leistungsbereiches (Mavadat/Encinas), so ist dieses Jahr mit der Hallen-C1 unserer C3 von Matthias Schütze und Günter Schneemann nur eine Mannschaft in der Endrunde der HKM Göttingen vertreten. Die C4 von Rüdiger Hettenhausen war zwar nahe dran gewesen – hatte aber in der Vorschlussrunde keinen guten Tag erwischt.

Von dem Vize-Meisters des Vorjahres ist ein Großteil wieder mit dabei. Sie haben bisher in der HKM zusammen mit den vier 96ern der alten D1 phasenweise gezeigt, dass sie an einem guten Tag jedes Team im Kreis schlagen können – bei einkehrenden Schlendrian aber extrem toranfällig sind. Mit von der Partie sind dieses Jahr Top-Favorit TSV Holtensen mit seinen starken Einzelspielern und der sehr spielstarke Mitfavorit JSG Lenglern/Harste, die beide mit ihren C-Jugendspielern bereits beim Bezirksentscheid (HIER KLICKEN) achtbare Ergebnisse erzielt hatten. Dass auch sie bei taktisch kluger und energischer Herangehensweise der Gegnerschaft Federn lassen, zeigen die Abschlusstabellen der Vorschlussrunden EINFACH HIER KLICKEN, die ein ziemlich ausgeglichenes Teilnehmerfeld bei der Endrunde erwarten lassen.

Der taktisch klug sowie stets energisch und temporeich spielenden Mannschaft des SV Groß-Ellershausen von Trainer Jan Schwarze können ebenso wie der effektiv spielenden Mannschaft der JSG Leine/Friedland von Trainer Rüdiger Grunewald im Titelrennen mindestens Außenseiterchancen zugeschrieben werden. Eine schwer einzuschätzende Größe ist der TSV Nesselröden.

Kommentar schreiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kommentare