HKM-Endrunde der E-Mädchen: “Futsal-Torflaute in Adelebsen” – fünf mal ein “0:0″, achtmal ein “1:0″ …

… hinzu kam noch ein “2:0″ und ein “3:0″. So können verkopfte Regeln und kleine Handballtore den größten Abenteuerfaktor im Fußball ad absurdum führen: das Toreschießen. Nur 13 Tore in 15 Spielen – das ist schon nicht mehr in ganzen Zahlen auszudrücken: 0,87 Tore pro Partie.

Die RSV05-Mädchen von Olaf Ansorge “litten” am meisten unter diesen Ergebnisumständen – Pech beim Torschuss tat sein übriges: 0:0 gegen Herzberg, 0:1 gegen SVG I, 0:0 gegen Einbeck, 0:1 gegen SVG II, 0:1 gegen Northeim. “Kopf hoch, es fallen ganz sicher auch wieder Tore für die RSV05-Mädchen. Das wird es sicher kein zweites mal geben..”

Ergebnisse und Tabelle zum Nachzählen…

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen