HKM-D-Junioren – ausführlicher Turnierbericht von Trainer Gerd Pfundheller

– Turnierbericht von Trainer Gerd Pfundheller –

RSV05-D1 holt Silber in der HKM Endrunde 2017/2018 -

Am Samstag, den 10.03.2018 startete die mit Spannung erwartete HKM-Endrunde der D-Jugend. Wie knapp es zugehen sollte, wurde bei der Abschlussbesprechung mit der Mannschaft vorweg genommen. Tagesform, Glück und Millimeter entscheiden in den HKM-Endrunden meist den Titel.

Leider fanden nicht alle Spieler der D1 ihre gewohnte Leistung am Finaltag, was sich insbesondere beim Abschluss vor dem Tor bemerkbar machte. Mit 2 Gegentoren im Turnier hatten wir am Ende die wenigsten Treffer kassiert, allerdings auch nur 5 Tore geschossen.

Die Spiele im Einzelnen – ganz knappe Spielverläufe

Im ersten Spiel traf die D1 auf die JSG Radolfshausen, die mit groß gewachsenen 2005er Spielern antrat. Wir beherrschten das Spiel und gewannen am Ende nur mit 1:0, obwohl hier 4-5 hochkarätige Einschussmöglichkeiten liegen gelassen wurden.

Aufgrund des 1:1 zwischen FC Gleichen und SC Hainberg, bot sich bereits im 2. Spiel gegen den FC Gleichen eine riesen Chance sich nach vorn abzusetzen. Wir versuchten wieder unser schnelles Passspiel aufzuziehen, hatten jedoch Schwierigkeiten uns dem harten Pressing der Gleichener zu erwehren, die taktisch gut gegen uns eingestellt waren. Ein kleiner Patzer reichte Gleichen zum 0:1, den wir trotz einiger Gelegenheiten nicht korrigieren konnten.

Das Spiel 3 gegen den SC Göttingen 05 U13 begann mit einem weiteren Patzer, der uns früh 0:1 in Rückstand geraten ließ. Die Jungs kämpften sich jedoch mit guter Einstellung wieder ran und schafften den Ausgleich gegen Mitte der Partie. Die letzten 2 Minuten erhielt der SC eine Zeitstrafe und wir hatten wieder 2-3 Großchancen, die die Tabellensituation für uns positiv hätte beeinflussen können. Leider gelang es uns nicht, den Futsal in die Maschen zu befördern.

Im 4. Spiel ging es gegen den SC Hainberg, den vermeintlich mit uns spielstärksten Finalteilnehmer. Die taktische Ausrichtung, die wir besprochen hatten, ging voll auf und wir hatten die Hainberger super im Griff. Ein 2:0 stand am Ende eher schmeichelhaft für die Hainberger, die wir in dieser Hallensaison noch nicht schlagen konnten. Zu erwähnen ist hier der gegenseitige Respekt und die Fairness, mit der sich beide Mannschaften begegnen. Man gönnt sich den Erfolg und akzeptiert ohne Kommentare, wenn der Gegner besser war. Ein freundliches Abklatschen nach dem Spiel ist obligatorisch.

Im letzten Spiel gegen die U12 des SC05 wollten wir für unsere Tordifferenz noch etwas tun, was aber aufgrund der konditionell herausfordernden Spiele zuvor schwierig war. Es gelang erst in der letzten Minute der überaus verdiente Siegtreffer.

Nun lagen wir auf Platz 3 der Endrundentabelle und hatten keinen Einfluss auf den Ausgang der letzten Spiele. Die Gleichener verloren ihr abschließendes Spiel mit 0:2, so dass wir aufgrund der besseren Tordifferenz nun den 2. Platz erspielten.

HKM-Bilanz der D1 – Saison 2017/18

Die Gesamtbilanz dieser HKM-Saison 2017/2018 zeigt, dass die D1 des RSV05 lediglich mit zwei Unentschieden und einer Niederlage über 24 Spiele kam.

“Wir erzielten 56 Tore und kassierten 4 Tore!” – Als vorwiegend jüngerer Jahrgang unter 72 gestarteten Mannschaften kann man der Mannschaft für die harte Trainingsarbeit und einen verhältnismäßig geringen Aufwand nur ein riesen großes Kompliment machen. Insbesondere der Teamgeist und die gegenseitige Achtung untereinander zeigen, was im Jugendfussball möglich ist.

Zum Einsatz kamen:
Jascha (Jahrgang 2006), Moritz (Jahrgang 2006), Matteo (Jahrgang 2006), Dominik (Jahrgang 2006), Erik (Jahrgang 2006), Leon (Jahrgang 2005), Tim W. (Jahrgang 2005), Tim G. (Jahrgang 2005) und Bjarne (Jahrgang 2006).

Am Endspieltag fehlten: Johann, Nils, Luca, Lenard (alle 2005)

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen