“Gut Ding will Weile haben” – Erster Sieg der B-Mädchen in der Niedersachsenliga

– Bericht Hellwig –

Das Niedersachsenliga-Team des MF Göttingen gewinnt am vergangenen Wochenende erstmals und wohlverdient in der Niedersachsenliga. Es hatte sich aber mehrfach angedeutet, dass ein Sieg aufgrund der mannschaftlich geschlossenen Spielanlage nur eine Frage der Zeit war. Genauere Infos zum MFG finden sich auf der MFG-Homepage – einfach hier anklicken

Druckvoller Beginn – Doppelschlag kurz vor dem Pausenpfiff zur rechten Zeit

Beim Auswärtsspiel in Celle dominierten die Mädchen gleich von Beginn an das Spiel. Das Team ließ aber eine Reihe guter Torchancen aus bis Lotta Demann in der 21. Minute zum 1:0 traf. Der MF Göttingen hatte zu diesem Zeitpunkt zwar deutlich mehr Spielanteile, offenbarte aber durch ein schlechtes Umschaltspiel nach Ballverlusten immer wieder große Lücken. So gelang dem ESV Fortuna Celle in der 27. Minute durch einen Konter der Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit konnte der MF Göttingen dann aber mit einem Doppelschlag innerhalb von wenigen Minuten mit 3:1 in Führung gehen. Die jeweils eingewechselten Stürmerinnen Maike Strüber und Clarissa Duwe trafen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.

Nach entscheidendem 4:1 endlich befreit aufgespielt - “und wie”

Kurz nach der Halbzeit musste Verteidigerin Gina-Lee Hischer mit einer schmerzhaften Knieverletzung vom Platz gebracht und ausgewechselt werden. Die dann neu formierte Abwehrkette und der Rest des Teams wirkte nach diesem Vorfall zunächst verunsichert, aber Torfrau Katrin Reckel hielt die Führung mit zwei starken Aktionen fest. Nach einem sehenswerten Distanzschuss-Tor von Mittelfeldspielerin Viola Hellwig zum 4:1 wirkte das Team des MF Göttingen dann plötzlich wie befreit.

Die Misserfolge der vergangenen Wochen schienen wie vergessen und die Göttinger Mädchen erzielten weitere fünf Treffer innerhalb von 15 Minuten. Alleine Mareike Legler gelangen innerhalb von zehn Minuten drei Tore. Außerdem trugen sich Alissa Heyroth und erneut Maike Strüber in die Torschützenliste ein.

Gespielt haben:
Janina König, Gina-Lee Hischer, Viola Hellwig (1), Carlotta Hesse, Lotta Demann(1), Alissa Heyroth (1), Mareike Legler (3), Lysann Magerkurth, Alessa Köhler, Katrin Reckel, Jule Große, Maike Strüber (2), Clarissa Duwe (1), Linda Demann

Bahnreisen im Jugendfußball: “B1 mal Celle und zurück”

Die gute Stimmung während der Rückreise per Bahn, zusammen mit den mitgereisten Eltern und Spielerinnen des Bezirksliga-Teams, wurde nur durch die Sorge um die Verletzung von Gina-Lee Hischer geschmälert. Ihr Ausfall bei den anstehenden Aufgaben in der Liga wäre ein herber Verlust für das Göttinger Team. Gute Besserung.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen