G-A Schlagzeilen: “Zeit der kampflosen Siege?” – B2 verliert gegen Tabellenletzten – E1/E3 immer besser in Schwung – D2 in Würzburg und C1 in Holland auf Reisen

.
Spielverlegungen nicht möglich gewesen? Am Wochenende gab es im A+B-Kreisligabereich eine Häufung an kampflos gewerteten Spielen - auch ohne RSV05-Beteiligung (s.SIS) +++ A1 gewinnt kampflos gegen die SVG +++ B1 tritt bei der JSG Leine/Friedland I nicht zum Spitzenspiel (als Verfolger beim Tabellenführer) an, weil sie an diesem Wochenende zu wenig Spieler hatten. Aus der B2 war ein Auffüllen nicht möglich, da sie in ihrer Staffel selber gegen den Tabellenletzten Leine-Friedland II spielen mussten – und überraschend 0:3 untergingen. Das war zugleich der erste Saisonsieg von Leine/Friedland II +++ Die C1 war zu einem mehrtägigen Turnier in Holland unterwegs und belegte von 30 internationalen Teams einen achtungsvollen 6.Platz – ohne Schiedsrichterbenachteiligung wäre wohl “noch mehr drin gewesen”. Die D2 schied beim Danone-Cup 2012 für 2000er in Würzburg ebenso im Halbfinale aus wie zuvor der Bovender SV in Kassel. In Würzburg gewann Arminia Bielefeld und Kassel der KSV Baunatal. Beim o:1 waren die RSV05er vom Spielverlauf her dem Endspiel sehr nahe – mussten das entscheidende Tor aber aus einem Strafraumgewühl hinnehmen +++ Die E1 konnte ihre Ambitionen auf die Endspielteilnahme mit zwei deutlichen Siegen unterstreichen: 6:0 am Samstag beim JFV Rosdorf (Hinspiel 2:0) und 9:0 am Montag gegen Leine/Friedland (wo man im Hinspiel mit 0:1 die erste Saisonniederlage hatte hinnehmen müssen) +++ Die E2 machte es in der anderen Gruppe, in der der SV Rhumspringe unangefochten ins Endspiel strebt, wieder einmal sehr spannend und verlor 1:2 beim Schlusslicht HöhBernSee +++ Die E3 hatte zwar spielerisch nicht ihren besten Tag, konnte sich aber dennoch mit 6:2 gegen die SVG I für die 1:2-Hinspielniederlage revanchieren.

RSV05-Spieler, die beim JFV mitwirken

Die A1 tat mit dem 4:0 in Einbeck einen Riesenschritt in Richtung Niedersachsenliga -  Beim Freundschaftsspiel der RSV05-Oberliga-Elf gegen den VFL Wolfsburg bekamen sieben JFV-A1-Spieler erhebliche Einsatzzeiten geschenkt, zum Auswärtsspiel in Osnabrück fand sich dann aber leider kein JFV-A1-Jugendlicher, der die knapp besetzte “Erste” unterstützen konnte. Hier machte sich sicherlich die wochenlange Doppelbelastung der Spieler bemerkbar. Die B1 unterlag dem Tabellenführer der Niedersachsenliga (HSC Hannover) nach tollem Spiel erst in der vierten Minute der Nachspielzeit. Die C1 konnte im Spitzenspiel Verfolger MTV Wolfenbüttel aufgrund der Spielanlage verdient mit 1:0 besiegen – doch nicht zu vergessen: die Gäste hatten auch trotz ihrer rustikalen Spielweise dreimal Aluminium getroffen. Die B2 siegte kampflos gegen die JSG Lenglern/Harste, (kamen nicht in den Maschpark) womit wir wieder am Anfang dieses Artikels angelangt sind.

FOTO UNTEN:
RSV05 E1/E3 eine gemeinsame Trainingsgruppe im Jahrgang 2001
kommen nun auch im Feld wieder in Schwung. Allerdings ist das Meisterstück (“Meister”+”Vize”) wie in der Halle nicht möglich, da die beiden Erstplatzierten der HKM-Endrunde gemeinsam mit dem Hallen-Dritten Weser Gimte in einer der beiden Kreisliga-Staffeln um den Einzug ins Feld-Endspiel kämpfen. In der anderen Staffel zieht Mitfavorit SV Rhumspringe einsam seine Kreise und ist schon so gut wie fürs Kreismeisterschaftsendspiel am 23.6.2012 qualifiziert.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen