F3 belegt ihre sehr gute Entwicklung als Team im Jahrgang 2010 – “erneut on Tour”, diesmal in Hessen

- Bericht von Trainer Dietmar König -

Ihren letzten Auftritt als F-Jugendliche hatte die F3 am Samstag in Bad
Wildungen beim Sommer-Cup der JSG Friedrichstein. Bei sommerlichen
Temperaturen wurde 3mal 15 Minuten in den Vorrunden sowie dann erneut
3mal 15 Minuten in Gold bzw. Silberrunde gespielt.

.
Goldrunde – mit Sieg gegen KSV Baunatal

Durch deutliche Siege gegen den FC Ederbergland sowie die JSG Friedrichstein rot qualifizierte sich die F3 als Vorrundengruppenzweiter hinter der ersten Vertretung des
KSV Baunatal für die Goldrunde. Hier traf die F3 gleich im ersten Gruppenspiel erneut auf den KSV Baunatal. Und nachdem es in der Vorrunde trotz guter Leistung noch eine 1:4 Niederlage gab, gelang der F3 in der Goldrunde dann die große Überraschung. Durch eine hervorragende Defensivleistung des ganzen Teams wurde der KSV mit 1:0 besiegt. Dabei
gab es nicht nur viele Balleroberungen im Mittelfeld für die F3, sondern es wurden dabei auch viele Gegenstösse gestartet und Chancen erspielt. Zudem zeigte sich die F3 bei Standards sehr gefährlich, wodurch der Sieg letztendlich auch als verdient bezeichnet werden kann.

Im zweiten Spiel der Goldrunde gegen Eintracht Baunatal führte die F3 dann schnell mit 1:0, musste allerdings kurz vor Schluss durch eine Unachtsamkeit den Ausgleich hinnehmen. Im abschließenden Spiel gegen die JSG Friedrichstein schwarz hätte dann ein Sieg den Turniersieg gebracht, doch das lange Turnier mit heute nur 2 Wechselspielern sowie die Wärme setzten den Jungs nun doch so zu, dass 0:4 verloren wurde. So gab es am Schluss einen 3. Platz zu feiern, der als großer Erfolg gesehen werden darf.
.
Goldrunde
1. KSV Baunatal 6P
2. JSG Friedrichstein schwarz 6P
3 RSV Göttingen 05 F3 4 P
4. Eintracht Baunatal 1P

– Berichte von Trainer Dietmar König

Zuletzt war die F3 des RSV05 im Doppeleinsatz: am Samstag noch in Sachen letztes Punktspiel der 1.KK unterwegs, ging es am Sonntag nach Braunschweig zu einem gut besetzten Turnier.

Gruppenzweiter in der starken 1.Kreisklasse, Staffel A

Zunächst wurde sie am Samstag – trotz einer verdienten 0:3 Niederlage gegen Staffelsieger SC05 U8 – landete die spielfreudige Mannschaft um das Trainerteam König/Dreimann in der starken 1. Kreisklasse A auf einem hervorragenden zweiten Platz. Die nötigen Punkte dafür wurden in den durchweg guten Spielen in den Wochen zuvor eingefahren, und so konnte man die Staffel vor den starken Mannschaften der JSG West und des JFV Rosdorf
abschliessen.

Überregionale Premiere der F3 in Braunschweig
.
Am Sonntag dann folgte die F3 der Einladung des TSC Vahdet Braunschweig
und feierte damit Premiere im Spielbetrieb ausserhalb des Landkreises
Göttingen. Gleich im ersten Spiel konnte die F3 in einem überlegen
geführten Spiel 2:0 gegen die JSG Sülbeck gewinnen. Die nächsten beiden
Gegner waren die beiden späteren Finalisten vom SC05 U9 sowie
den Freien Turnern Braunschweig. Während gegen die 05er erst in den
letzten Minuten verloren wurde, waren die Freien Turner klar besser.

Im abschließenden Gruppenspiel gegen den TSV Kirchrode Hannover war die F3
zwar das optisch überlegene Team, kam aber über ein 1:1 nicht hinaus.
Damit erreichten wir das Spiel um Platz 7, das gegen den Polizei SV
Braunschweig zwar deutlich überlegen geführt aber doch erst in
der letzten Minute mit 1:0 entschieden wurde.
.
“Der 7. Platz in diesem gut besetzten Turnier ist aber ein toller Erfolg für die Jungs! Zudem wurden viele neue Erfahrungen gemacht und nette Kontakte geknüpft.”


.
Abschlusstabelle:
1. Freie Turner Braunschweig
2. SC Göttingen 05 U9
3. SC Union Salzgitter
4. HSC Blau-Weiss Tündern
5. TSV Kirchrode Hannover
6. TSC Vahdet Braunschweig
7. RSV Göttingen 05 F3
8. Polizei SV Braunschweig
9.VfB Rot-Weiß 04
10. JSG Sülbeck
11. JSG Gifhorn Nord

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen