U8 gegen SCW mit „echtem“ Sieg

– Spielbericht von Trainer David Barie -
.
Hochverdient hat die F2 nun auch auf dem Platz einen Sieg eingefahren, nachdem die erste Begegnung gegen die JSG Plesse aufgrund des Rückzugs des Gegners wohl „nur“ am grünen Tisch mit einem 5:0 Sieg gewertet werden wird. Dabei sind aus der Hainberg-Niederlage erfreulicherweise die richtigen Lehren gezogen worden.
.
Aus den Fehlern gelernt

.
So zeigte sich die F2 von Anfang an konzentriert und diszipliniert und man konnte sich früh ein Übergewicht erspielen, was diesmal jedoch erfreulicherweise nicht dazu führte, dass die Positionen zugunsten eines „Nachvornerennens“ aufgegeben wurden. Auch nachdem die ersten Chancen der RSVer ungenutzt blieben, wurde ruhig weitergespielt, bis dann nach schönem Pass in die Spitze das erlösende 1:0 fiel. Die Gäste aus Weende blieben dabei aber stets gefährlich, die Verteidung um Fabio, Jonas und Noah A. spielten jedoch konzentriert und ließen kaum Chancen zu. Torwart Dejan war dahinter der gewohnt sichere Rückhalt.
.
Zweite Halbzeit
.
In der zweiten Halbzeit  wurde an die gute Leistung nahtlos angeschlossen Die Offensive um den in seinem ersten Pflichtspiel groß aufspielenden Adem, den aufgrund zahlreicher Ausfälle toll aushelfenden Paul und den immer gefährlichen Mats und Lukas erspielte sich von den Verteidigern immer wieder unterstützt weiterhin gute Chancen, so dass fast zwangsläufig der Treffer zum 2:0 fiel. Obwohl die Gäste etwas überraschend das 2:1 erzielten, geriet der Sieg der RSV05er nicht mehr ernsthaft in Gefahr.
.
Es spielten:
Jonas, Luka, Dejan, Mats, Adem, Fabio, Noah A. und Paul

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen