F1 mit maximaler Ausbeute: HKM, JFV West, OSC Vellmar – Noah A. hält im dortigen Finale vier Siebenmeter

… F1 ohne Probleme in der HKM-Vorrunde

- Bericht von Holger Theiß -

In der Vorrundengruppe 3 zur Futsal-Kreismeisterschaft setzte sich die F1 am 5.11. recht souverän durch und zog als Gruppenerster mit 13 Punkten und 15:2 Toren in die Zwischenrunde ein.

Im Auftaktspiel konnte man zunächst mühelos mit 4:0 gegen die F3, die erfreulicherweise ebenfalls in die nächste Runde einzog, gewinnen. Nach einem weiteren Sieg gegen den FC Gleichen IV (4 :1) hatte man die Mannschaft vom SC Hainberg II wohl etwas unterschätzt und kam nicht über ein 0:0 hinaus. Danach folgten jedoch überzeugende Siege gegen den SC Hainberg IV (4:0) und dem SV Groß Ellershausen-Hetjershausen (3:1).

Es spielten:

Lukas, Matz, Fabio, Adem, Noah A., Noah D., Marvin, Jonas und Moritz

.

F____________________
F1 gewinnt Fußball-Hallenturnier des JFV West

.

..

.

.

- Bericht von Holger Theiß -

Beim Futsal-Hallenturnier des JFV West mit 8 Mannschaften sicherte sich am 25.1116 die F1 von David Barié mit fünf Siegen, zwei Remis und einem Torverhältnis von 17:2 überzeugend den ersten Platz.

Das erste Spiel konnte man, trotz einiger Anfangsprobleme, gegen die JSG Dreiflüssestadt 1:0 gewinnen. Gegen den SC Weende gewann man schließlich auch das nächste Spiel mit 7:1 und ging in das anschließende „Spitzenduell“ gegen die SVG 1 voller Selbstvertrauen. In diesem sehr freundschaftlich geprägten Match zeigte sich einmal mehr die gute Entwicklung der F1. Vollkommen verdient konnte man das Spiel mit 2:1 gewinnen und einen wichtigen Grundstein zum späteren  Turniersieg legen.

Als nächster Gegner wurde die Mannschaft des Veranstalters JFV West mit 4:0 geschlagen, ehe gegen den SC Hainberg 2 wieder nur ein 0:0 gelang. Anschließend spielte nun die nachlassende Kraft in diesem sehr langen Turnier unserem sportlichen Gegner JSG Jühnde-Scheden-Bühren in die Karten. In einem kampfbetonten Spiel kamen unsere Jungs abermals nicht über ein 0:0 hinaus. So musste das letzte Turnierspiel über den Gewinn des Turniers entscheiden. Gegen die JSG Radolfshausen ließ die Mannschaft jedoch keinen Zweifel über den Sieg aufkommen und gewann überlegen mit 3:0.

Es spielten:
Lukas, Matz, Fabio, Adem, Noah A., Marvin und Jonas


.

F1 gewinnt Wintercup-Turnier 2016 des OSC Vellmar

- Bericht von Holger Theiß -

Am Wintercup-Turnier des OSC-Vellmar nahmen am 17.2.16 insgesamt 12 Mannschaften teil. Gespielt wurde in drei Gruppen, in denen sich der jeweils Gruppenerste und der beste Gruppenzweite für das Halbfinale qualifizierte. Nach einem dramatischen Finale mit Elfmeterschießen konnten schließlich unsere Jungs den Siegerpokal entgegen nehmen.

In der Gruuppe C traf unsere F1 zunächst auf die stark eingeschätzte Mannschaft von Olympia Kassel. Zunächst musste man sich wieder an die Spielweise mit Torwart und fünf Feldspielern gewöhnen. Hinzu kam, dass der Veranstalter, entgegen der Ausschreibung, auf das Spielen mit einem Futsal-Ball verzichtete. Unsere Jungs fanden so zunächst nur langsam zu ihrer dynamischen Spielweise, konnten aber dennoch Olympia Kassel mit 1:0 besiegen.

Im zweiten Spiel gegen OSC Vellmar III zeigte man sich hoch überlegen und kam zu einem verdienten 2:0 Erfolg. So ging es im letzten Spiel gegen Bosporus Kassel um den Gruppensieg, der aber durch ein ungefährdetes 1:0 sichergestellt werden konnte. Im Halbfinale traf man dann auf den besten Gruppenzweiten, die F2 des OSC Vellmar. Auch in diesem Match konnten sich unsere Jungs sicher mit 2:0 durchsetzen.

In einem dramatischen Endspiel gerieten wir zunächst gegen die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft aus Ahnetal unglücklich in Rückstand und hätten danach fast noch das 0:2 kassiert., wenn unser heutiger Torwart Noah A. nicht hervorragend reagiert hätte. Die Mannschaft fing sich aber im Verlauf des Spiels wieder und erzielte völlig verdient den Ausgleich. Im folgenden Elfmeterschießen verwandelte die SG Ahnatal zwar den ersten Elfer, scheiterte dann aber mit den vier folgenden Elfmetern an Noah A., der danach von allen gefeiert wurde.

Mit dem 3:2 n.E. konnte die F1 nun schon den vierten Turniersieg in dieser Hallensaison einfahren. Das mannschaftlich geschlossene Auftreten der Jungs und das Umsetzen der taktischen Vorgaben von Trainer Barié hat für eine weitere tolle Entwicklung gesorgt.

Es spielten:
Lukas, Matz, Fabio, Adem, Noah A., Noah D., Marvin und Moritz

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen