F1 mit 5:0 (2:0)-Sieg im Kreismeister-Finale gegen den SC Hainberg erfolgreich – Bericht und weitere Fotos folgen

In einem temporeichen Finale  mit Torchancen auf beiden Seiten setzten sich die Jungs um Trainer Gerd Pfundheller mit einem 5:0-Sieg am Ende auf dem Sportplatz in Grone sehr deutlich durch und konnten sich damit die Kreismeisterschaft auf dem Feld sichern.

Das Chancenplus des RSV05 bleib vor allem in der Phase nach dem zweiten Treffer bis zur Pause ungenutzt. In der zweiten Halbzeit war es dann bis zum dritten Tor ein offener Schlagabtausch an guten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten – zwischen Entscheidung und Anschlusstor. Mit dem dritten Treffer war das bis dahin spannende Spiel entschieden und hätte am Ende noch höher ausfallen können.


- Vorschau –

.
Am KOMMENDEN SAMSTAG 27.6. findet das Endspiel um die Kreismeisterschaft der F-Junioren auf dem Sportplatz des FC Grone in der Weststadt statt. Teilnehmen werden die beiden Südstadtvereine SC Hainberg und RSV Göttingen 05. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Während sich der RSV Göttingen 05 heiße Duelle mit der SVG Göttingen I und dem JFV Rosdorf lieferte  – und sich dennoch vorzeitig als Staffelsieger fürs Finale qualifizieren konnte, behielt der SC Hainberg in der Ost-Staffel eine weiße Weste. Der Tabellenzweite weist hinter Hainberg zum Staffelabschluss lediglich ein augeglichenes Punktkonto auf. So darf man ein spannedes F-Jugend-Finale erwarten, das sicherlich mehr Spielzeit als 2x 20min verdeint hätte. Bild unten das Team von Trainer Gerd Pfundheller.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen