Erst ein Kopfstand zum Auftakt – 1. Herren nun aber wieder “über dem Strich”

Es wird eine knüppelharte Saison. Durch die Zusammenlegung der Nord und Südstaffel für die nächste Saison steigen in beiden Kreisligen jeweils die Hälfte der Teams in die 1. Kreisklasse ab – und zwar unabhängig davon welche der beiden Ligen als stärker bewertet wird.

Nach dem extrem unglücklichen “Auftakt-2:3″ gegen den TSV Seulingen, als sich in der Nachspielzeit aus einem “3er” noch eine schockierende Niederlage entwickelte, siegte die Mannschaft von Trainer Olaf Schroeder nun zweimal: erst etwas glücklich beim TSV Adelebsen mit 2:1 und nun deutlich bei der SVG II mit 4:1. Damit steht das Team wieder über dem Strich der 14 KreisligaTeams, Staffel Süd.


Da stand das Ergebnis plötzlich Kopf …
(Szene am Rande aus dem Spiel gegen Seulingen)

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen