Erfolgreiches Doppelwochenende für die F3 – sowohl im Punktspiel als auch beim GT-Sportbuzzer-Kick

- Spielberichte von Trainer Dietmar König –

Zunächst stand am Samstag das Heimspiel in der 1. Kreisklasse gegen den FC Merkur Hattorf an. Das Spiel verlief sehr einseitig zugunsten der F3, doch konnte eine Vielzahl von Torchancen nicht genutzt werden.

So fiel das 1:0 durch ein Eigentor, zu dem Levi die Verteidigung der Harzer gezwungen hatte. Dem 2:0 durch Evan ließen die Gäste jedoch den Anschlußtreffer zum 2:1 folgen, indem sie eine von zwei Torchancen nutzten. Dies war zugleich der Halbzeitstand, doch bereits kurz nach der Halbzeit konnte die F3 das Spiel mit dem 3:1 vorentscheiden. Bei einer Ecke von Evan hielten Levi und Julian ihre Füße gleichzeitig hin und erzielten gemeinsam das Tor. Den Schlußpunkt zum 4:1 setzte dann Levi mit einem schönen Distanzschuß. Die F3 festigt damit vor dem letzten Spieltag den zweiten Tabellenplatz punktgleich hinter Bovenden.

Es spielten:
Ata, Moritz, Cosimo, Levi, Evan, Jimmy, Julian, Damian, Timo, John

GT-Sportbuzzer-Kick – zu kleines Spielfeld sorgt für kurioses TW-Tor – F3 für Endrunde qualifiziert

Am Sonntag fand in Diemarden das Qualifikationsturnier zum Bolzplatzhelden Cup des GT-Sportbuzzer statt. Auf einem relativ kleinen Platz wurden bei sehr guten Verhältnissen und unter hervorragender Organisation vier Partien á 15 Minuten ausgetragen.

Dabei konnte die F3 des RSV05 die Teams der JSG Radolfshausen (5:0), FC Gleichen F2 (4:1), FC Gleichen F1 (5:0) sehr deutlich schlagen. Im abschließenden Spiel gegen den Kreisligisten der JFV Eichsfeld F1 ging es dann um den Gruppensieg. Die RSVer F3 gestalteten das Spiel lange Zeit offen. Es wurde gut verteidigt und es wurden mehr Chancen als erwartet erarbeiten. Zum Schluß hieß es dann aber doch noch 0:3 aus F3 Sicht. “Machte aber nichts” - Der zweite Tabellenplatz und damit die Qualifikation für die Endrunde war schon vor diesem Spiel unter Dach und Fach gewesen.

Es spielten:
Ata (1 Tor), Moritz, Cosimo(1), Levi(2), Evan(3), Jimmy(2), Julian(4), Damian, Malik(1), Timo

Bild unten: “Mitbewegung”


Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen