E3 zieht in HKM Vorschlussrunde ein – Turniersieg in Bad Sooden-Allendorf wird nur äußerst knapp verpasst

.
- Turnierberichte David Barié –

Mit einer äußerst starken Teamleistung hat die E3 des RSV Göttingen 05 in der sehr stark besetzten Zwischengruppenrunde 1 verdient die Qualifikation zur Vorschlussrunde geschafft – zum Gruppensieg fehlten nur 90 Sekunden. Diese Leistung konnte kurz darauf beim Einladungsturnier in Nordhessen bestätigt werden – ohne Wechselspieler fehlten diesmal nur gut 2 Minuten zum Turniersieg.
.
Fragwürdige Staffeleinteilungen

.
Nachdem schon beim Weiterkommen in der HKM-Vorrunde Unverständnis über die Staffeleinteilung herrschte (mit Rosdorf fiel in der E3-Vorrundengruppe deshalb zwangsläufig frühzeitig ein Staffelsieger der 1.KK zum Opfer) war auch die Einteilung der Zwischenrunde unglücklich: Mit E3, SVG I, Lenglern/Harste und dem FC Grone standen sich 2 Kreisligisten und 2 weitere Staffelsieger der 1.KK gegenüber von denen eine Mannschaft sicher ausscheiden musste. Eine solche Ballung war ansonsten nur noch in der Staffel von RSV E1, E2 und Weende mit 3 Kreisligisten vorhanden (für die 3 Qualiplätze jedoch zum gemeinsamen weiterkommen ausreichten) – andere Gruppen waren deutlich schwächer besetzt.
.

.
Erhöhte Spannung – Vorentscheidung gegen Lenglern/Harste
.
So war klar, dass man schon zum Auftakt gegen Angstgegner SVG punkten musste um im Rennen zu bleiben und dies gelang nach etwas nervösem Start auch durch ein Leistungsgerechtes 0:0. Danach folgten zwei ungefährdete Pflichtsiege gegen Weende II (1:0, Tor Joshua) und Werder Münden (4:0 Tore 4xLennard). Da sich abzeichnete, dass die vier Favoriten alle diese Pflichtaufgaben meistern würden, kam es gegen die traditionell körperlich starken Jungs von Lenglern/Harste zum vorentscheidenden Spiel. Nachdem erneut Lennard für das 1:0 gesorgt hatte wurde in der Folge taktisch diszipliniert das eigene Tor verteidigt – so dass der Sieg über die Zeit gebracht wurde ohne wirklich klare Chancen für den Gegner zuzulassen. Durch den Sieg der Groner gegen die SVG war damit der Einzug in die nächste Runde schon perfekt.
.
Dramatik bei E3 gegen  Grone und SVG gegen Lenglern/Harste
.
Im letzten Spiel der E3 kam es dann zum Duell mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen Team vom FC Grone um den Staffelsieg und zugleich dem Aufeinandertreffen zweier Spielphilosophien. Hier die taktisch disziplinierten E3er, die bislang ohne jedes Gegentor geblieben waren und dort die spielerisch starken Groner, die mit bis dahin 16 geschossenen Toren vor allem in der Offensive ihre Stärken haben. Zunächst schien sich die RSV-Taktik hierbei durchzusetzen – nach schöner Eckenkombination mit Fabian erzielte der an diesem Tag überragende Lennard die verdiente Führung per Kopf (!) und scheiterte danach noch einmal am Pfosten. Kampflos wollten sich die Groner aber nicht geschlagen geben und warfen, nachdem die E3 noch weitere Chancen ungenutzt ließen, am Ende noch einmal alles nach vorne. Ein Nachschuss 90 Sekunden vor Schluss durchbrach dann erstmals an diesem Tag das E3-Bollwerk und in die Enttäuschung hierüber folgte Sekunden vor Schluss noch der Groner Siegtreffer.
.

.
Im folgenden „Ausscheidungsspiel“ konnte Lenglern dann die SVG schlagen, weshalb deren starke E1 leider der Gruppenkonstelation zum Opfer fiel und in der Vorschlussrunde fehlen wird. Dort wird die E3 mit einer genauso konzentrierten Leistung sicherlich auch nicht chancenlos sein – wobei Favoriten sicher andere sind.

Trotz kurzem Ärger über die Niederlage gegen Grone freuten sich die E3 gemeinsam über den tollen Auftritt und die geschaffte Qualifikation.
.
Jona überzeugte als sehr sicherer Schlussmann, der bei den Gegentreffern machtlos war, Fabian, Luis und Friedrich ließen in der Abwehr abgesehen von den ersten und letzten Minuten des Turniers nahezu keine Chancen der Gegner zu, Joshua überzeugte als zentraler Stabilisator und Ballerobererer und Fin und Lennard erspielten vorne in jedem Spiel gute Chancen.


Zum Einsatz kamen:

Fabian, Fin Luca, Friedrich, Jona, Joshua, Lennard und Luis
.

Platz 2 in Bad Sooden-Allendorf

14 Tage später wurde zur Vorbereitung auf die Vorschlussrunde am Einladungsturnier der JSG Bad Sooden-Allendorf teilgenommen. Leider fehlten neben dem Langzeitverletzten Goalgetter Antonio (weiter gute Besserung) auch Fabian, Joshua und Jona, weshalb man ohne Wechselspieler antreten musste. Dafür stand Carl wieder zur Verfügung, der Joshuas Part als zentraler Balleroberer übernahm. Es zeigte sich erfreulicherweise, dass das taktische Konzept unabhängig von den Spielern funktioniert und abgesehen von einer Schläfrigkeit nach einer Ecke zu Beginn des ersten Spiels blieb man so erneut bis kurz vor Schluss des Turniers ohne Gegentor.
.
Im ersten Spiel wurde nach dem oben erwähnten Gegentreffer der Gastgeber B.S.A. I beherrscht und Lennard sorgte mit 3 Treffern für den 3:1 Auftaktsieg. Es folgten ungefährdete Siege gegen Leine/Friedland (1:0), B.S.A. II (3:0) und SVG (2:0) durch Treffer von Lennard, Fin Luca und Carl, der u.a. mit einem herrlichen Flugkopfball das Tor des Tages erzielte.
.
So war man vor dem letzten Spiel mit 4 Siegen Tabellenführer und ein Unentschieden gegen Eintracht Baunatal hätte für den Turniersieg gereicht. Allerdings machte sich bemerkbar, dass man als einzige Mannschaft ohne Wechselspieler angetreten war und sowohl die sehr sicher verteidigenden Luis und Friedrich als auch Carl und Lennard gingen spürbar ermüdet in die letzte Aufgabe. So kam der spielstarke Gegner auch zu einige Chancen – die der sehr starke Fin-Luca im Tor jedoch klasse vereitelte.
.
Als nur noch wenig mehr als 2 Minuten zu spielen waren versuchte ein Baunataler unter Zuhilfenahme von Körper und Armen die tapfer verteidigenden E3er im Strafraum zu überwinden – fiel dabei über ein E3 Bein und erhielt einen (vertretbaren) 6-Meter. Bei diesem war Fin Luca dann machtlos. Nachdem das letzte Aufbäumen der E3 erfolglos blieb wurde man am Ende aufgrund der schlechteren Tordifferenz Zweiter und geht nun zuversichtlich in die HKM-Vorschlussrunde am Samstag.
.
Zum Einsatz kamen:
Carl, Fin Luca, Friedrich, Lennard und Luis

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen