E3 mit Sieg gegen SVG III im Staffel-”Finale”

Mit einem verdienten 7:4 in einem turbulenten Spiel gegen die SVG III haben die E3er des RSV nun im letzten Saisonspiel gegen Rotenberg nun überraschend sogar die Chance auf den Staffelsieg in der 1.KKa, 12.

1. Halbzeit
.
Bei guten äußeren Bedingungen mussten die E3er diesmal auf Abwehrchef Carl verzichten. Da zudem Lennard, der in der 1. Halbzeit gewohnt sicher das RSV05 Tor hütete mit leichtem Fieber nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war, halfen von der E1 die freigespielten Stefan und Jesper aus.
Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die RSV-Führung durch Antonio konnten die Gastgeber zügig wieder ausgleichen, so dass es bis kurz vor der Pause leistungsgerecht 1:1 Unentschieden stand. Nachdem der sehr dribbelstarke SVG-Spielmacher kurz vor dem Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen war, sorgte der im Anschluss direkt in den Winkel verwandelte Freistoß für die Führung der Gastgeber zur Halbzeit.
.
2. Halbzeit
.
Nachdem im letzten Spiel die Halbzeitansprache noch eine deutliche Leistungssteigerung zur Folge hatte, schien sie diesmal genau das Gegenteil bewirkt zu haben. Die RSV05er bekamen nach dem Wiederanpfiff kein Bein mehr auf dem Boden: Der Gegner wurde nicht mehr angegriffen sondern nur noch freundlich begleitet und Zweikämpfen wurde förmlich ausgewichen. So kam es folgerichtig zum 3:1 dem der Gegner auch noch leicht ein 4. Tor hätte folgen lassen können.
So musste nach wenigen Minuten der 2. Halbzeit die Notbremse gezogen und 4 Spieler ausgewechselt werden. Außer Fabian, der in der 2. Halbzeit das E3 Tor hütetete nachdem er in der 1. Halbzeit an seinem Geburtstag im zentralen Mittelfeld eine tolle Leistung gezeigt hatte, hätte man zu diesem Zeitpunkt alle Spieler austauschen können. Nun zeigte die Mannschaft jedoch die erhoffte Reaktion und drehte das schon fast verlorene Spiel durch Tore von zweimal erneut Antonio und Jesper zur 4:3 Führung!
.
Auch die zu Beginn der Halbzeit noch so schlafmützigen Spieler zeigten sofort bzw. nach ihrer Wiedereinwechslung durch die Bank kämpferisch großartige Leistungen. Alexander und Jona – der mit Beginn der Aufholjagd gefühlt 100 % seiner Zweikämpfe gewann ließen den SVG Spielmacher nun nicht mehr zur Entfaltung kommen, Friedrich und Luis sicherten hinten souverän ab und Fin und Jesper leiteten über Außen immer wieder gefähriche Angriffe ein. Die RSV05-Abwehr ließ allerdings noch einmal den SVG-Ausgleich zu ehe Stefan, Antonio und Alexander das Spiel endgültig zu Gunsten der E3 entschieden. Lennard, der eigentlich garnicht mehr eingesetzt werden sollte bereitete dabei bei zwei mehrminütigen Kurzeinsätzen allein 3 Tore herrlich vor, zwei weitere Torvorlagen lieferte der ungemein kampfstarke Joshua.
.
Fazit
.
So stand am Ende ein verdienter 7:4 Sieg, bei dem aber nicht vergessen werden darf, dass ohne den, insbesondere durch die Unterstützung der Leihspieler Jesper und Stefan mögliche “Hallo-Wach”-Komplettwechsel zu Beginn der zweiten Halbzeit auch eine deutliche Niederlage möglich gewesen wäre. Positiv ist wiedereinmal die tolle Moral der E3 festzustellen. Exemplarisch dafür steht Antonio, der obwohl er in den ersten 3 Partien trotz guter Leistungen nicht getroffen hatte nun für seine konsequente Arbeit mit 4 Toren belohnt wurde.

“Für den Trainer war an diesem Tag jedoch etwas anderes am wichtigsten – nämlich die Feststellung, wie gut sich die E3 in den letzten 3 Jahren entwickelt hat: Als damalige F 5 ist man nämlich vor knapp 3 Jahren schon auf den gleichen Gegner getroffen. Beide spielten schon damals – abgesehen von ein paar späteren Zugängen – mit dem gleichen Stamm an Spielern: Die Ergebinisse aus Hin-  und Rückspiel damals aus RSV-Sicht: 0:12 und 1:9 !!!!”
.
Tabellen-Ausblick
.
Durch diesen Sieg liegt man nun vor dem letzten Spieltag punktgleich mit dem zweiten, dem nächsten Gegner Rotenberg, auf Platz 3 und hat mit 2 Siegen bei nur einer Niederlage die Erwartungen als Mannschaft des jüngeren Jahrgangs in dieser schweren 1.KK a 12 schon übertroffen. Man könnte mit einem Sieg im letzten Spiel nun sogar, abhängig vom Resultat des Spiels von Tabellenführer SVG IV gegen Friedland den Staffelsieg erreichen!
.
Hier geht´s mit einem Klick zur spannden Tabelle

.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen