E2 auf gutem Weg

- Berichte von Holger Theiß -

RSV Göttingen 05 I – RSV Göttingen 05 II    3:1 (2:1)

Im Spiel gegen die erste Mannschaft hielten unsere Jungs über weite Strecken richtig gut mit und boten gegen den älteren Jahrgang ein ausgeglichenes Spiel.

Nach einem guten Beginn mussten wir zunächst einen Rückstand verdauen, den die Jungs aber gut wegsteckten. Mit viel Ehrgeiz versuchte unser Team danach immer wieder das Spiel offen zu halten und kam auch bald zum Ausgleich. Die „Erste“ konnte jedoch vor der Halbzeit wieder in Führung gehen. Nach der Pause wurde leider eine Großchance zum Ausgleich nicht verwertet und als die E1 das 3:1 erzielte, war die jederzeit faire Partie, trotz weiterer Bemühungen um Ergebniskorrektur, entschieden.
.

RSV Göttingen 05 II – FC Gleichen I        2:0 (2:0)

Gegen den spielstarken FC Gleichen I gelang unserem Team am vierten Spieltag endlich der erste Kreisliga-Sieg. Dies wurde umso mehr gefeiert, da eine Punkteausbeute gegen diesen Gegner nicht unbedingt zu erwarten war.

Der FC Gleichen startete zwar erwartet druckvoll in das Spiel, rieb sich aber zunächst an unserer starken Defensive um die guten Torhüter Noah A. und Kian auf. Als wir durch zwei Kontertore mit 2:0 in Führung gingen, zeigte sich der Gegner Mitte der ersten Hälfte zunächst geschockt. In der Folge versuchte Gleichen dann das Tempo zu erhöhen und durch einstudierte Eckbälle zum Erfolg zu kommen. Mit großem Einsatzwillen und mannschaftlicher Geschlossenheit konnte die Führung aber in die Pause gebracht werden. In der zweiten Halbzeit setzte uns der FC Gleichen I noch mehr unter Druck, hatte aber bei den wenigen Gegenstößen auch Glück, nicht weiter in Rückstand zu geraten. Es war unserer Mannschaft, die durch Kampf und Einsatz überzeugte, anzumerken, dass sie diesen Vorsprung über die Ziellinie bringen wollten. So war der Jubel bei Spielern und Eltern dann auch nach dem Schlusspfiff entsprechend groß.

.

JSG Dreiflüssestadt U11 – RSV Göttingen II            6:0 (3 : 0)

Im Spiel gegen die JSG Dreiflüssestadt gab es, trotz einer guten Anfangsphase, eine etwas zu hoch ausgefallene Niederlage.

Unsere E2-Boys agierten zunächst recht mutig und kamen in den Anfangsminuten auch zu
zwei guten Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. In der Folge musste dann aber immer wieder der überragende Torwart Kian einen Rückstand verhindern. Mitte der ersten Halbzeit war er jedoch bei einem platzierten Schuss zum 0:1 machtlos, ebenso bei zwei weiteren Treffen zum 0:3. Danach wurde leider ein klarer Elfmeter für uns nicht gegeben und so blieb die Möglichkeit zur Ergebnisverkürzung aus.
Nach der Halbzeitpause machte sich dann die körperliche Überlegenheit der Gastgeber deutlich bemerkbar und so mussten wir zwei weitere Tore hinnehmen. Ärgerlich allerdings, dass das fünfte Tor einer deutlichen Abseitsposition entsprang. Kurz vor Schluss  wurde durch unglückliches Eigentor das Endergebnis auf ein in dieser Höhe unverdientes 0:6 geschraubt.

Es spielten:
Kian, Fabio, Emil, Noah A., Noah D., Adem, Jonas, Moritz, Lukas, Mats, Marvin

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen