E1 zieht mit überzeugender Leistung in die Endrunde der HKM ein – “Es ist geschafft”

- Bericht von Holger Theiß -

Mit einer tollen Einstellung und disziplinierter Spielweise hat sich unsere E1 in der HKM-Vorschlussrunde 2 als Gruppenerster für das Finale am 9. März in der Halle Geismar I qualifiziert. Damit gehört der Jahrgang 2008 zu den besten sechs E-Jugend-Hallenteams im Kreis Göttingen-Osterode.

Im ersten Gruppenspiel trafen unsere Jungs auf die Mannschaft des TuSpo Petershütte, gegen die wir noch in der ersten Runde zur HKM eine mühevolles Unentschieden erzielt hatten. Unser Team begann von Anfang an konzentriert und druckvoll. Nach der frühen Führung wurde der Gegner regelrecht in seine Hälfte eingeschnürt und nach vier weiteren Toren gelang uns ein toller 5:0-Auftakterfolg. Leider verletzte sich in diesem Spiel Moritz so stark, dass er für den weiteren Turnierverlauf nicht mehr zur Verfügung stand und im Krankenhaus untersucht werden musste.

Geduld war im zweiten Spiel gefragt, denn der FC Westharz stand kompakt in der Abwehr und hatte einen Torwart in seinen Reihen, der schwer zu bezwingen war. Als kurz vor Schluss jedoch das erlösende 1:0 erzielt wurde, war die Erleichterung groß. Im nächsten Spiel hieß der Gegner VFR Osterode. Auch in dieser Partie ließen unsere Jungs nichts „anbrennen“ und gewannen verdient mit 2:0. Die Qualifikation war im vierten Spiel schon zum Greifen nahe und wurde mit einem souveränen 3:0 gegen die JSG Wulften/Bilshausen auch geschafft.

Gegen die noch um die Endrundenteilnahme kämpfende Mannschaft des FC Gleichen wurde unser Kräfteverschleiß im letzten Spiel nun deutlich. Nach der  0:3-Niederlage zum Abschluss, konnten wir dann auch dem Gegner zum Miteinzug in die Endrunde gratulieren.

„Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft, die in den letzten Wochen Schritt für Schritt zu alter Stärke zurückgefunden hat“.

Es spielten:
Kian, Fabio, Emil, Jonas, Adem, Marvin, Lukas, Mats, Moritz

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen