D2 startet mit Turniersieg in Nörten und zieht in die Zwischenrunde mit beiden HKM-Teams ein

– Berichte der Trainer David Barié und Holger Theiß -

Turniersieg in Nörten

Zum Auftakt der Hallensaison konnte die D2 des RSV 05 beim Einladungsturnier derJSG Nörten Hardenberg gleich den ersten Turniersieg feiern. In einemausgeglichenen Turnier setzte man sich am Ende knapp vor dem punktgleichenTeam vom JFV Rhume/Oder durch.

In den ersten beiden Partien gegen Rhume/Oder und die JSG Wieter stand es lange 0:0 bevor der RSV  wenige Sekunden vor Schluss den 1:0 Siegtreffer erzielen konnte. Auch vom schwächeren Auftritt und einer 2:3 Niederlage im dritten Spiel gegen die SVG Einbeck ließ man sich nicht unterkriegen und siegte in den letzten beiden Spielen gegen die beiden Gastgeberteams verdient mit 4:0 und 2:0.

Dann hieß es auf das letzte Spiel des Turniers warten in dem die zweitplazierteMannschaft von Rhume/Oder unseren Jungs mit einem Sieg mit 3 Toren Differenz den Turniersieg noch hätte wegschnappen können. Nach spannenden 10 Minuten blieb es jedoch bei einem 1:0 der den Turniersieg für den RSV05 perfekt machte.

Es spielten:
Mats (Tor), Marvin, Adem, Emil, Jakob, Jannick, Noah D., Fiete, Moritz und Lukas

.
.

H_______________
HKM-Vorrundenberichte – Eine Mannschaft – zwei Teams

Als Hallenteams D5 und D2 „verkauften“ sich unsere Jungs in den Vorrundengruppen 6 und 7 gut und erreichten sicher die nächste Runde.

Zunächst hatte das Team HKM-D5 in der Halle des Felix-Klein-Gymnasiums mit der SVG 2 ein Kreisligateam als Auftaktgegner, dem man denkbar knapp mit 0:1 unterlag. Trotz klarer Überlegenheit kam man im zweiten Spiel über ein 0:0 gegen den FC Gleichen 3 jedochnicht hinaus und unterlag dem SC05 I nach drei Toren in den letzten beiden Spielminuten 0:4. Trotz des schweren Starts begann sich unsere Mannschaft aber zu finden und konnte die letzten drei Partien gegen die SVG Göttingen 3 (1:0), die JSGRosdorf/Leine-Friedland (2:0) und den SCW Göttingen (3:0) gewinnen. Damit standen unsere Jungs zur Freude aller Beteiligten bei drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen mit 6:5 Toren auf dem dritten Platz, der zum Einzug in die Zwischenrunde berechtigt.

Es spielten:
Kian, Marvin, Alex, Luca, Noah D., Fiete und Jakob

Eine
Eine Woche später hatte das Team HKM-D2 in der Halle der BBS2 einige schwere Nüsse zu knacken, befanden sich in der Vorrundengruppe doch mit der SVG 1, dem SC Göttingen05 4 und dem SC Hainberg 5 noch drei weitere Kreisligateams.

Im ersten Spiel gegen den Nikolausberger SC gab es zunächst, trotz drückender Überlegenheit, ein enttäuschendes 0:0. Jetzt galt es, klaren Kopf zu bewahren und im nächsten Spiel gegen den SC05 IV ins Turnier zu finden. In einer hart umkämpften Partie, in der sich unsere Jungs leichte Vorteile erspielen konnten, bedeutete das erneute 0:0 einen Fortschritt. Im dritten Match bekamen wir es erneut mit einem Kreisligisten zu tun. Gegen die spielstarken Hainberger gelang uns zu Beginn der Partie durch einen Abwehrfehler eine schnelle Führung, die nicht mehr abgegeben wurde (1:0).

Das anschließende 6:0 gegen Grone2 zeigte dann, dass wir nun endgültig im Turnier angekommen waren. Im vorletztenSpiel gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft des SVG 1 zeigten beide Teams ihre Defensivstärke und so trennte man sich 0:0. Ein letztendlich ungefährdeter 1:0 Sieg gegen die SG Werratal II bedeutete, bei drei Siegen, drei Unentschieden und 8:0 Toren,den zweiten Platz in der Gruppe und den sicheren Einzug in die Zwischenrunde.
.
Es spielten:
Noah A., Fabio, Adem, Emil, Moritz, Mats, Jonas und Lukas

Übersicht bewahren – auch hinter der Turnierleitung:

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen