D2 – Rückblick auf die Kreisliga-Hinrunde und eine schöne Foto-Serie aus dem Spiel gegen Gleichen

– Fotos Kuklau -

Die D2 von Ralf Tarant hat in der Kreisliga bereits eine Menge gelernt. Das Gelernte steht allerdings noch auf recht dünnem Eis, was sich in den Ergebnissen der Hinrunde spiegelt.

Licht gegen die Spitzenteams – Schatten gegen deren Verfolger

Konnten die Jungs gegen die drei Spitzenteams vom SC Göttingen (0:2), RSV05 I (0:2) und SCW I (1:3) die Ergebnisse ehrenvoll knapp gestalten, so gab es gegen deren Verfolger in Rotenbeg (0:9) und in Petereshütte (1:7) zwei wirklich herbe Rückschläge zu verkraften, wo auch der geneigte Zuschauer sich fragt “Was war das denn?”

Eingefahrene Punkte

Gepunktet hat die Mannschaft mit 3:2 in Osterode, als ein jugendlicher Schiedsrichter ca. 50% der Spielzeit mit extrem kleinlichen Pfiffen beim Einwurffestival am Rande des Harzes von der Uhr nahm und beim 1:1 gegen SVG. Natürlich ist das Tabellenziel insgesamt eine zweistellige Punktezahl zur erspielen.

Knappe Partien

Knapp am Punktgewinn vorbeigeschrammt war die D2 in den Partien beim SC Hainberg (0:2) und gegen den FC Gleichen (2:3). Die Partie in Bilshausuen muss noch nachgeholt werden. Anbei eine Fotoserie unsere D2, in der folgende Spieler zum Kader gehören.

Drei Torwarte:
Bennet sowie Luis u. Johannes im Wechsel
Sieben Feldspieler, 2003er:
Helge, Stephan, Kang, Noah, Adrian, Boran, Philip
zehn Feldspieler, 2004er:
Lenard, Joshua, Carl, Antonio, Jona, Fabian, Friedrich, Fin-Luca, Sebastian, Emile

Kreisliga-Tabelle und Ergebnisse zum Anklicken
.
..

S
Spielverlauf gegen Gleichen

Das Spiel gegen Gleichen war in der ersten Halbzeit eine Katastrophe: trotz des eine Woche vorher erfolgreich praktizierten 4-3-1-Systems gegen den SC Göttingen hatte es Gleichen zunächst viel zu leicht zum Torerfolg zu kommen, wobei eines der drei Tore nach einem Fouslpiel am Torwart bei einer Ecke nicht hätte gegeben werden dürfen.

Nach der Pausenbesprechung ging es im 4-2-2 erheblich mutiger zur Sache und mit zwei Toren wurde der 0:3-Pausenrückstand fast noch in einen Punktgewinn “gedreht”, was sich auch auf die Spiellaune auswirkte wie unschwer rechts im Foto zu sehen.

Unten folgen weitere Fotos:
Gegenangriff des RSV05 in der 1.HZ,  TW-Glanztat von Bennet sowie danach die beiden Anschlustreffer. Abschließend sind  (fast) alle Spieler nochmal im Bild.




Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen