U12 mit starker Leistung gegen U13 des SC Göttingen 05 +++ D2 beeindruckt beim 5:1 gegen den SCW Göttingen

Während die U13 des RSV05 als Tabellenführer der Kreisliga das Topspiel in Gimte erst am 29.10 austrägt, waren die beiden anderen RSV05 Kreisliga-Teams im Ferien-Einsatz. Die Kreisliga ist die höchstmögliche Spielklasse. Alle drei RSV05-Teams überzeugen hier nicht nur vom Spielvermögen, auch die Punkte-Ausbeute ist aller Ehren wert.

– Königsklasse Basisbereich: aktuelle Kreisliga-Tabelle -

D2 – SCW Göttingen I 5:1 (4:1)

- In dieser Partie überzeugte der RSV05 durch seine mannschaftliche Geschlossenheit und sein funktionierendes Systemspiel, das allen Spielern genügend Entwicklungsräume bietet. “Jeder unserer 12 Spieler hatte seinen Anteil am verdienten Sieg. So erzielten die Einwechselspieler nicht nur vier der fünf Tore, auch war nach keinem unserer Wechsel ein Bruch im Spiel zu erkennen”

Zum Beispiel setzte Joshua nach seiner Einwechslung auf der 6er-Position umgehend Leandro mit einem Kreativ-Pass zum 2:0 in Szene. Luca  hielt nicht nur beim Stand von 4:1 einen “Neuner”, überzeugte in der Spieleröffnung sondern er zeigte auch in zwei wichtigen Schlüsselszenen zwei Glanzparaden in 1:1 Situationen. Dario spielte als Innenverteidiger auffällig stark. David hat nach langer Trainingspause seine Sache auch gut gemacht. Die Außenverteidiger Leon und Joschi setzten im zweiten Spielabschnitt verstärkt Offensivakzente. Die Doppelsechs wurde von Jannis, Moritz und Joshua kreativ interpretiert. Die Laufwege unserer Doppelspitzen Jonas-Jannik, Bastian-Leandro passten – auch gegen den Ball. Ein geordnetes Aufbauspiel war für Weende kaum möglich.

Während der RSV05 stets spielerisch inspiriert war Chancen herauszuspielen, entwickelte der SCW Göttingen vor allem bei Standards große Torgefahr – Ihr Standard-Spezialist brachte jeden Ball brandgefährlich vor Luca’s Tor. Aus einer solchen Ecke resultierte auch der Anschlusstreffer des SCW in Halbzeit eins zum 2:1 (siehe folgendes Foto: “Sekunden vor dem Anschlusstreffer”).

.

RSV Göttingen 05 U12 – SC Göttingen 05 U13 0:2 (0:0) – späte Tore

Alle Achtung: ein 0:2 gegen den Tabellenzweiten ist schon richtig gut. Nicht nur in solchen Spielen ist Teamgeist angesagt. Vor allem freute sich Trainer Murat Aydin, dass sein im Durchschnitt um ein Jahr jüngeres Team mit einer Top-Einstellung das Spiel bis kurz vor Schluss spannend gehalten hat. “Ballbesitz hatte der SC05 zwar mehr, das Chancenplus lag aber bei uns – wer weiß, wie das Spiel läuft, wenn wir eine davon zur Führung nutzten”

Spielbericht von Abraham, unserem EU-Praktikanten aus Teneriffa, der auch die schönen Fotos “geschossen” hat:

“Das Spiel wurde komplett durch das rote Team gesteuert. In der ersten Hälfte gab es nur wenige Torchancen für beide Teams. Kurz nach der Gästeführung (50.) hatte die U12 des RSV05 in ihrer stärksten Phase eine große Ausgleichs-Chance. Danach agierte die U13 des SC05 mit mehr langen Bällen direkt in die Spitze. Nach dem 0:2 (59.) hatte der RSV05 noch einen Pfostenschuss – danach passierte nichts mehr. Bemerkenswert: die beiden SC05-Spieler mit der Nummer “10″ und “9″

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen