C1 erfüllt Pflichtaufgabe – Tor des Monats im Sösetal von Lorenz Röver

- Spielbericht von Volker Kleinert: JSG Sösetal – RSV Göttingen 05    0:5 ( 0:3) –

Ohne den verletzen Torjäger Felix Rhode fuhr die C1 am Donnerstag Abend zum Auswärtsspiel nach Dorste. Nach einem kurzem Warm Up fing das Spiel auf einen sehr gut bespielbaren Rasenplatz sofort an.

Die Findungsphase dauerte 15 Minuten, danach nahm der RSV das Heft in die Hand und begann zu kombinieren. Der erste gelungene Spielzug führte dann auch gleich zum Erfolg. Kilian Geisler erzielte das 1:0 durch einen Schuss ins kurze Eck. Danach musste Jonas Böning verletzt ausgewechselt werden, wahrscheinlich eine Muskelzerrung bedingt durch das kurze warm machen. Der dafür eingewechselte Jannis Mattern bedankte sich schon nach 10 Sekunden und markierte das 2:0 im nachsetzen, nachdem der Torwart einen Schuss von Hans Walter nicht festhalten konnte. Das 3:0 wiederum durch Jannis, der im 5 Meterraum am schnellsten reagierte und den Ball rein stocherte.
.
Mit Tor des Monats in die zweite Halbzeit
.
Im strömenden Regen begann die 2. Hälfte verheißungsvoll mit dem Tor des Monats April. Flanke Benjamin Lackermeier, wunderschöner Volleyschuss aus 16 Metern von Lorenz Röver ins Netz der Harzer. Nach dem Highlight passierte nicht mehr viel, der RSV ließ Ball und Gegner laufen, war aber vor dem Tor oft zu harmlos. Den Schlusspunkt setzte Karim Chakimov, der einen schönen Pass von Ehler Kraft zum 5:0 abschloss.
.
Es spielten:
Hennes Braunsdorf, Tom Hennings, Fynn Stahlhut, Benni Lackermeier, Linus Haaß, Jonas Böning, Ehler Kraft, Lennard Behrens, Kilian Geisler, Jannis Mattern, Lorenz Röver, Karim Chakimov, Luis Lohrengel, Hans Walter.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen