C-Mädchen mit Platz vier bei der Bezirksmeisterschaft – “Ein Ausrufezeichen”

Die C-Mädchen von Trainer Florian Lechte, die als Mannschaft im jüngeren Jahrgang spielt, hat ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt: sie belegten beim Hallen-Bezirksentscheid 2015/16 die vierten Platz.

Dabei stimmen auch die Ergebnisse zuversichtlich, was die neue Saison betreffen wird. Gegen Bezirksmeister Northeim wurde denkbar knapp mit 0:1 verloren und gegen “Vize” FT Braunschweig wurde nach tollem Kampf mit 1:2 ebenfalls nur knapp verloren. Gegen die JSG Hardgesen und SV Upen fuhren die RSV05-Mädchen zwei Siege ein, gegen SVG Göttingen gab es ein 1:1 zu verzeichnen.

Endrundentabelle Bezirksentscheid C-Mädchen

“Unsere C-Mädchen spielen als 2002er auch auf dem Feld einen sehr ansehnlichen Ball – sie werden als Team noch viele tolle Spiele abliefern, müssen nur noch etwas mehr Kampfkraft entwickeln um in der Rückrunde etwas wirkungsvoller aufzuspielen” – so Jugendkoordinator Ralf Tarant, der auch die ein oder andere Spielerin bereits im Jungentraining (“gerne öfter”) und in den Fußball-Camps hier und da begrüßen konnte.

Kommentar schreiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kommentare