B3 mit 1:5-Auftaktniederlage gegen Sösetal

- Bericht von Patrick Güllenbeck -

Am Samstag stand für die neue B3, die größtenteils aus dem jüngeren Jahrgang besteht und vom neuen Trainerduo Max Willinghöfer und Patrick Güllenbeck trainiert wird, das erste Pflichtspiel an.

Nachdem man in der Vorbereitung aufgrund der langen Schulferien und der Urlaubszeit oftmals eine geringe Trainingsbeteiligung zu beklagen hatte, wurde trotzdem versucht der Mannschaft schnellstmöglich die neue Spielidee zu vermitteln. Ein erstes Testspiel gegen die höherklassige B2 vom JFV West verlief auch zur vollsten Zufriedenheit der Trainer und endete 3:3. Aufgrund dieser spielstarken Leistung gingen allesamt mit voller Zuversicht in den Saisonauftakt.

Am Samstag stand so auch das erste Pflichtspiel zu Hause gegen die JSG Sösestal an. Leider waren in den Tagen vor dem Spiel ein paar Verletzungssorgen aufgetreten, wodurch insgesamt 4 Leute für das Spiel ausfielen. Da unter diesen Personen auch leider der Stammtorwart war, musste ein nomineller Feldspieler diesmal im Tor aushelfen.

Der Spielbeginn verlief leider auch nicht nach Plan. Die Gegner aus dem Harz schafften es unsere Mannschaft früh unter Druck zu setzen und ließen so keinen geordneten Spielaufbau zu. Bereits nach 7 Minuten fiel so auch der verdiente Führungstreffer für die Gäste. Die Jungs vom RSV05 schafften es in der ersten Halbzeit kaum durch Angriffe für Entlastung zu sorgen und kamen nur durch Konter zu Chancen. Sösetal spielte jedoch ruhig weiter und konnte noch vor der Pause auf insgesamt 0:4 erhöhen.

Nachdem in der Pause die eigenen Fehler gemeinsam aufgearbeitet wurden galt es nun in der zweiten Halbzeit sich wieder aufzurappeln und endlich ins Spiel zu finden. Da der Gegner nun auch nicht mehr den Druck vom Beginn des Spiels aufrecht erhalten konnte, gab es immer wieder Möglichkeiten nach langen Bällen in die Spitze zu Torchancen zu kommen. Eine konnte schließlich auch Aaron Recke in der 55. Minute zum Anschlusstreffer verwerten, nachdem er es schaffte den gegnerischen Torhüter auszuspielen. Einige Minuten vorher hatte bereits Robin Gröling eine gute Freistoßmöglichkeit, traf jedoch nur die Latte. Gegen Ende des Spiels sorgten die Gäste aber mit dem 1:5 für die endgültige Entscheidung.

Nach diesem enttäuschenden Auftakt, gilt es in den nächsten Wochen, weiter an sich zu arbeiten um schnellstmöglich die gewünschte Spielphilosophie umzusetzen, von der diesmal leider nicht viel zu sehen war. Die nächsten Spiele sind am 9.9. ein Testspiel gegen die B-Mädchen von SVG und am 12.9. ein Ligaspiel beim SC Eichsfeld.

Aufstellung B3:
Müller-Böker – Krüger, Syryev, Buschhaus, Duwe – Nolte, Gröling (C) – Richter, Schottka, Schlensog – Recke
Bank: Bruning, Harmening, Büchling, Wedekind
Tore: 0:1 (7.), 0:2 (17.), 0:3 (23.), 0:4 (36.), 1:4 Recke (55.), 1:5 (60.)

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen