Aufwärtstrend der E1 hält auch im Spiel bei der SVG an – Spiel gedreht

- Bericht von Holger Theiß -

Das Spiel SVG Göttingen 07  gegen den RSV Göttingen 05 I endete torreich mit 4:6  (2:4). Der Grundstein für diesen Sieg wurde in der zweiten Hälfte des ersten Spielabschnitts gelegt.

Halbzeit eins – “0:2-Schock” weggesteckt

Der Schock eines frühen Zwei-Tore-Rückstands wurde dabei schnell überwunden und die Jungs holten in einem kampfbetonten Spiel den Rückstand nicht nur auf, sondern gingen durch kluge Angriffsaktionen bis zur Halbzeit sogar  mit 4:2 in Führung.
.
Halbzeit zwei – Kian pariert Strafstoß
.
Zu Beginn der zweiten Hälfte wollte die SVG mit aller Macht den Anschlusstreffer erzielen und hatte dazu auch durch einen „Foulelfmeter“ die große Möglichkeit. In dieser Schlüsselszene tauchte Kian jedoch in die linke Torecke ab und wehrte den Strafstoß ab. In der Folge versuchte der Gegner weiterhin alles, um zum Torerfolg zu kommen, vergab aber gute Möglichkeiten oder scheiterte an unserem glänzend aufgelegten Torwart.

Effektiver stellten sich unsere Jungs an, die im Verlauf der zweiten Spielabschnitts zwei weitere Tore zum 6 : 2 erzielten. In den letzten drei Minuten wurde es dann noch einmal kurios, denn nun konnte die SVG durch Nachlässigkeiten unserer Mannschaft noch zu zwei Toren kommen, die das Endgebnis auf 6 : 4 „stellten“.
.
Es spielten:
Kian, Emil, Noah A., Noah D.,  Fabio, Adem, Marvin, Lukas, Mats, Moritz, Jonas

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen