U13-Teams parallel ins Jahr gestartet – HKM-D2 ohne Gegentor in Duingen – mit Video-”Beweis”

- Turnierbericht von Markus Wahle –

Während die HKM-D1 beim sehr stark besetzten Turnier in Wernigerode einen sehr guten Dritten Platz hinter Altmark Stendal und dem KSV Baunatal erspielte, gewann die HKM-D6 das U13 Einladungsturnier des VfL Kassel. Beim Autohaus Duingen Cup belegte die HKM-D2  den 3. Platz.

In der Vorunde wurde im allerersten Tunierspiel der JSG Itzum/PSV Hildesheim mit 1:0 (Torschütze mit Kopf Kilian) besiegt. Im zweiten Spiel wurde der VFL Nordstemmen aufgrund einer absoluten spielerischen Überlegenheiten (leider nicht in der Chanchenverwertung und im spielen des finalen Passes) völlig verdient mit 2:0 durch zwei schön herausgespielte Tore von Mark besiegt.

Das Halbfinale war erreicht, Spannung fehlte.

Im abschließenden Gruppenspiel gegen den SV Alfeld wurden nur wenige Chancen herausgespielt und die wenig herausgespielten Tormöglichkeiten kläglich vergeben, so dass am Ende ein 0:0 heraus kam.

Im Halfinale hieß der altbekannte Gegner dann SVG Göttingen.

In einer immer fairen und von gegenseitigem Respekt geführten Partie (auf und neben dem Platz) – bei einer kleinen spielerischen Überlegenheit des RSV Göttingen 05 – hieß es aufgrund einer kämpfrisch guten Leistung der SVG 0:0, da ein scheinbar einwandfreies Tor für den RSV Göttingen 05 durch den Schiedsrichter nicht anerkannt wurde. Im anschließenden “Elfmeterschießen” gewann schließlich die SVG Göttingen etwas glücklich mit 3:2.

Leider nicht zum Nachprüfen….

Dier Videosequenz, die sich leider nicht verlinken ließ, ist nicht optimal – aber nach mehrmaligem anschauen der einzelnen Standbilder  zeigt sich dem Betrachter dasselbe Bild wie dem Schiedsrichter: “kein einziges Standbild beweist meineserachtens, dass der Ball die Linie zweifelsfrei überschritten hat” so Jugendkoordinator Ralf Tarant “Im Zweifel für den Angeklagten ist ein hohes gut unserer Gesellschaft“.

Das Spiel um den 3.Platz wurde dann gegen den VFL Nordstemmen mit 2:0 (Torschützen Tobias und Felix mit abgefälschtem Schuß) gewonnen.

Fazit:
Trotz Weihnachtspause war für die Trainer Markus Wahle und Andreas Steinwachs ein Spielsystem zu erkennen, Steigerungspotenzial ist aber durchaus noch ausreichend vorhanden. Das Tunier hat sehr viel Spaß gemacht und war sehr gut organisiert.

Folgende Spieler kamen in Duingen zum Einsatz:
Luca (Tor), Felix, Yannis, Mattes, Tobias, Mark, Jonas und Kilian (es fehlte Niko Wille)
COACHES: Markus Wahle und Andreas Steinwachs
.

Folgende Spieler kamen in Wernigerode zum Einsatz:
Dario (Tor), Jan, Fabian, Conor, Lenard, Henri, Tobias (es fehlten Niko D. und Niklas)
COACH: Heino Heise

Folgende Spieler haben das Turnier in Kassel gewonnen:
Luca (Tor), Leandro, Moritz, Joschi I., Joshua vP., NikoW., David
es fehlten: Jofionn, Leon, Oscar.
COACH: John Erb/Phillip Niemeyer

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen