7. Godehardhallen-Cup für D1-Teams

Wer wird Nachfolger des VfL Wolfsburg?

Acht spielstarke D1 Vereinsmannschaften aus drei Bundesländern spielen am Sonntag 31.01.10 auf Stützpunktniveau den siebten Titelträger des Göttinger Godehardhallen-Cups in der Zeit zwischen 13:00 und 18:00 Uhr aus. Er zeichnet sich in seiner Tradition, möglichst schnellen Jugenfußball zu ermöglichen, mit seinen Sonderregeln aus.

VORGABE der SONDERREGELN:
(1) Torwart darf aus dem Spiel heraus über die Mittellinie spielen.
Bei Abstoß oder wenn er ihn mit den Händen berührt hat, darf er dies nicht
(2) 1 TW plus 5 Feldspieler
(3) Beide Seiten Bande
(4) Die letzte Minute wird reine Spielzeit wie beim Basketball gespielt!

Besonders die letzte Minute,
in der die Zeit wie beim Basketball bei Spielunterbrechung angehalten wird,
hat schon so manch Spiel noch besonders spannend gemacht.

Siegerliste Godehardhallen-Cup für D1-Junioren
2004, 91er: Werder Münden
2005, 92er: KSV Hessen Kassel
2006, 93er: Sportfreunde Ricklingen
2007, 94er: RSV Göttingen 05
2008, 95er: TuS Garbsen
2009, 96er: VfL Wolfsburg

Teilnehmer 2010 im 97er Jahrgang:
BSC Acosta Braunschweig, VfB Peine, SC Langenhagen, OSC Vellmar, JFC Roswitha-Stadt, Brandenburger SC Süd 05 und zwei RSV05-Teams.

Kommentar schreiben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Kommentare

Ein Kommentar zu 7. Godehardhallen-Cup für D1-Teams

  1. #1 geschrieben von Maschparklegionär um 19:49 Uhr am Freitag 29 Januar, 2010

    2007, 94er: RSV Göttingen 05

    der goldene Jahrgang :D