F4 zieht als F3 in die Zwischenrunde der HKM ein – überzeugende Vorstellung

- Turnierbericht von Trainer Markus Ciupke –

Auch die F4, die aus Termingründen bei der HKM als F3 auftritt, hat die Qualifikation für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaften sicher gemeistert. In der Vorrundengruppe, in der am Sonntag-Vormittag in Dransfeld gespielt wurde, konnten unsere Jungs vom RSV05 den zweiten Platz belegen Link zur Tabelle

Voll bei der Sache

Es war höchst erfreulich anzusehen, wie konzentriert und engagiert die Spieler von Anfang an agierten und im Training geübtes umsetzten. Vom Anstoß weg konnte gegen den ersten Gegner TUSPO Weser Gimte 2 nach einem sehenswerten Doppelpass zwischen den Stürmern Lion und Tim bereits nach 5 Sekunden der erste Torschuss verzeichnet werden. In der Folge setzten sich unsere Jungs in der Hälfte des Gegners fest und gewannen schließlich hochverdient 2:0.

Auch im zweiten Spiel gegen den DSC Dransfeld, zeigten die RSV05er ein sehr flüssiges Kombinationsspiel, in das sich auch die nachrückenden Verteidiger Paul, Lennard und Julius einschalteten. Die durchaus spielstarken Dransfelder, die am Ende den 3. Platz belegten, hielten gut dagegen, konnten aber gegen unsere sowohl dribbelstarken wie auch schön kombinierenden Stürmer nicht verhindern, dass fast zwangsläufig Tore für uns fielen. Am Ende stand es 3:1.

Im folgenden Spiel gegen den 1. FC Werder Münden 2 machten unsere Jungs nahtlos so weiter und fuhren mit 4:0 einen weiteren sicheren Sieg ein, in dem alle vier eingesetzten Stürmer Lion, Tim, Louis und Damien trafen.

Ausgeglichenes Topspiel

Im vierten Spiel ging es dann gegen die JSG Jühnde/Scheden/Bühren 1, die bis dahin ebenfalls ihre ersten drei Partien sicher gewonnen hatte. Diese Partie gegen eine spielstarke 1. Mannschaft wurde ausgeglichen geführt, mit Chancen auf beiden Seiten. Drei Minuten vor Schluss konnte sich dann aber ein Spieler der JSG gegen die ansonsten sicher agierende Abwehr durchsetzen und unhaltbar für Torwart Mattes, der bis dahin schon einige Situationen entschärft hatte, zum 0:1-Endstand abschließen.

In der fünften und letzten Partie ging es dann gegen die SG Werratal 2, und auch hier gewannen unsere Jungs sicher mit 3:1 und hatten am Ende mit 12 Punkten nur einen Punkt weniger als der Tabellenerste Jühnde/Scheden/Bühren, mit 12:3 Toren aber sogar ein besseres Torverhältnis als diese.

Zum Einsatz kamen
Mattes, Paul, Lennard, Julius, Lion, Tim und Damien.

Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen