G1 erspielt sich Staffelsieg der Herbstrunde

Turnierbericht Markus Ciupke -
.
In der Staffel 3 konnte sich die G1 des RSV Göttingen 05 in Mengershausen ein drittes mal mit denselben Mannschaften aus der näheren Umgebung im Jeder-Gegen-Jeden-Vergleich messen. Die G1 hatte nach den ersten beiden Spielrunden 18 Punkte auf dem Konto. Da auch der JFV West bis dahin 18 Punkte angesammelt hatte, musste sich der Staffelsieg  nun am dritten und letzten Spieltag entscheiden.

Das erste Spiel gegen die JSG Oberer Garte begann ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Dann aber konnte unser Youngster Jonas mit einem schönen Linksschuss das 1:0 erzielen. Von nun an spielte die G1 deutlich stärker als der Gegner. Bald darauf erzielte Viktor das 2:0, und das Spiel wurde sicher nach Hause gebracht. Zweiter Gegner war die SVG Göttingen.  Auch hier stand am Ende mit 2:0 ein Sieg zu Buche, der bei besserer Chancenauswertung auch höher hätte ausfallen können.


Als drittes Spiel stand nun das »Finale« gegen den JFV West an,  der seine beiden ersten Begegnungen ebenfalls hatte gewinnen können und mit uns nach Punkten immer noch gleichauf stand. Wie schon bei den ersten beiden Spieltagen begegneten sich die Mannschaften zunächst auf Augenhöhe. Allerdings stand die Abwehr um David und Kaleb sicher. Mit fortschreitender Spielzeit erhöhte sich der Druck auf das Tor der West-Göttinger, und nach einem energischen Dribbling von Viktor konnte dieser den Ball vor das Tor des JFV passen, wo der mitgelaufene Kaleb nur noch zum 1:0 einzuschieben brauchte. Fünf Minuten vor Schluss gab es einen Freistoss für uns, den Kaleb aus ca. 10 m Entfernung direkt verwandelt hatte – zum 2:0-Endstand.


Im letzten Spiel war  der JFV Rosdorf der Gegner, der mit einigen 2008ern angetreten war. So hatten es die Rosdorfer sehr schwer gegen unere G1, die es phasenweise schon versteht, ein richtig schönes Fußballspiel aufzuziehen, so dass schnell Tore für uns fielen. Am Ende stand es 6:0 für den RSV05 und der Staffelsieg war zur großen Freude der Jungs gesichert.

Erwähnenswert ist noch, dass sich fast alle Spieler der G1 im Laufe der vier Spiele in die Torschützenliste eintragen konnten, während man hinten bei drei verschiedenen Torhütern fast nichts zugelassen hatte und am Ende kein einziges Gegentor zu verzeichnen war. Das spricht für eine ausgeglichene Mannschaftsleistung der jungen Spieler.

Zum Einsatz kamen
(hintere Reihe von links): Julian (in seinem ersten Turnier überhaupt), Viktor, Jonas, Jooske  sowie (vordere Reihe von links) Elias, Kaleb und David.


Kommentar schreiben

Kommentare

Kommentare geschlossen